UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 07/91 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → FRANTIC (D, Holzwickede) – »Welcome To Paradise«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  FRANTIC (D, Holzwickede)-Demo-Review: »Welcome To Paradise«

Date:  18.05.1991 (created), 26.02.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Da hatte meine Schreibe wohl eine Spur zu viel Versuchs-Pythonismus abbekommen, oder wie? Wahrscheinlich waren meine Sinne durch die Begeisterung über dieses Demo getrübt. Aber das beste kommt noch: So gut FRANTIC auf diesem Tape schon loslegten - sie sollten sich kontinuierlich steigern. Bis heute eine der am meisten verkannten deutschen Bands!

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

FRANTIC (D, Holzwickede)-Logo

Welcome To Paradise

Na ja, fangen wir doch dann gleich mal mit besagten Bands an, die eigentlich schon in METAL HAMMER Nummer 5 hätten erscheinen sollen. Aus der Stadt des Redaktionssitzes stammt Nummero Uno der "Überbleibsel".

FRANTIC fühlen sich in besagter Bierstadt beheimatet, in der desöfteren kugelschreiberschwingende Langhaarige mit verwirrtem Blick gesehen werden, die Gerüchten zufolge jeden Monat auf's neue probieren, eine Blech Zange oder vergleichbares zusammenzuschrauben. Ja, ja, solche Sachen soll es wirklich geben...

Wenn Ihr mir nun Lokalpatriotismus vorwerfen wollt, so muß ich nochmal deutlich drauf hinweisen, daß ich mich in räumlicher Entfernung von gut 350 Kilometern zu Dortmund befinde. Nein, Ihr Freunde der schnellen und oberflächlichen Schlußfolgerungen - diese Band ist einfach verdammt gut und hat somit eine Eintrittskarte für die Demobesprechungen erworben!

Irgendwie klingen FRANTIC stellenweise ziemlich klassisch, jedoch nicht im klassischen, sondern im eigentlichen Sinne des Wortes. Oder zu gut deutlich, sind FRANTIC eine Band, die häufig klassische Stücke aufgreift und in ihre Stücke einfügt. Das merkt man schon beim Intro des »Welcome To Paradise«-Demos, das Streicher daherfiedeln, aber auch während der Songs entdeckt man immer wieder Themen oder Phrasen alter Meister der Musik. Mal abgesehen davon, sind FRANTIC eine sehr moderne Band, die komplizierte Rhythmuskonstruktionen mit schnellen Gitarrenriffs und eindringlichem Gesang kombiniert und sehr powervoll und treibend vorträgt. Keine Musik, die man nur mit dem Taschenrechner kapiert, aber auch keine Dummschlumpf-Musik. Musik zum Abheben einfach. Ob sie Euch bis ins Paradies tragen wird, vermag ich nicht zu sagen, aber Ihr könnt es ja für 10.- DM plus 2.- DM in Briefmarken ausprobieren.


Stefan Glas

 
FRANTIC (D, Holzwickede) im Überblick:
FRANTIC (D, Holzwickede) – As Dawn Came... (Demo-Review von 1993 aus Metal Hammer 04/93)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Exile Eden (Demo-Review von 1992 aus Metal Hammer 03/92)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Welcome To Paradise (Demo-Review von 1991 aus Metal Hammer 07/91)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Welcome To Paradise (Demo-Review von 1991 aus Underground Empire 4)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Underground Empire 6-"German Metal"-Artikel (aus dem Jahr 1992)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Underground Empire 7-Interview (aus dem Jahr 1994)
FRANTIC (D, Holzwickede) – Y-Files-Special (aus dem Jahr 1995)
FRANTIC (D, Holzwickede) – News vom 19.07.1991
Playlist: FRANTIC (D, Holzwickede) als Newcomerhoffnung in "Jahrescharts METAL HAMMER 1993" von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here