UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KATATONIA (S) – »Brave Murder Day«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  KATATONIA (S)-Rundling-Review: »Brave Murder Day«

Date:  01.04.1997 (created), 16.06.2022 (revisited), 16.06.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  revitalize

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

13


 

Zusätzlicher Kommentar: 

Mittlerweile ist UNDERGROUND EMPIRE 7 komplett online, so daß wir uns nun den Beiträgen zuwenden, die bereits für die Nachfolgeausgabe entstanden waren. Da diese nie erscheinen sollte, blieben diese Texte bislang unveröffentlicht; lediglich einige wurden für die frühen Online-Ausgaben verwendet. Daß aber wir auch nach UNDERGROUND EMPIRE 7 fleißig waren, zeigen diese Artikel, die nun auf diesem Weg veröffentlicht werden; darunter befinden sich allerdings auch einige Fragmente, die in ihrem unvollständigen Zustand wiederbelebt werden, um einen möglichst genauen Eindruck davon zu vermitteln, wie UNDERGROUND EMPIRE 8 hätte aussehen sollen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

KATATONIA (S) – Brave Murder Day

AVANTGARDE MUSIC (Import)

Ein gewisser Blackheim tanzt gerne auf mehreren Hochzeiten, denn er hat noch die Bands BEWITCHED und vor allem die genialen DIABOLIC MASQUERADE am Start. Erstere fabrizieren eine Art True Metal mit Kreischgesang und letztere gehört mit zum Feinsten, was momentan in der schwedischen Black Metal-Szene herumfleucht. Priorität scheinen aber KATATONIA zu genießen, wo Blackheim seine sensible Ader ausleben kann.

Deren Zweitwerk »Dance Of December Souls« genießt in gewissen Kreisen Kultstatus. Mit »Brave Murder Day« hat man dem Black Metal vergangener Tage ade gesagt und schuf ein sehr gefühlvolles, ja fast schon romantisch anmutendes Werk. Die Kategorie "Gothic Metal" trifft das Gebotene schon eher. Dafür klingt alles sehr kompetent und mitreißend, tieftraurige Melodien prägen sich in dein Gehirn und lassen Dich nicht mehr los. Das ist definitiv kein Stoff für Geschwindigkeitsfanatiker oder Brutalitätsapostel. Könnte sogar Frauen ansprechen, die mit düsterer Musik im metallischen Gewand etwas anzufangen wissen.

http://www.katatonia.com/

super 14


Ralf Henn

 
KATATONIA (S) im Überblick:
KATATONIA (S) – Brave Murder Day (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
KATATONIA (S) – Dead End Kings (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 52)
KATATONIA (S) – Last Fair Deal Gone Down (10th Anniversary Edition) (Re-Release-Review von 2011 aus Online Empire 49)
KATATONIA (S) – Night Is The New Day (Tour Edition) (Re-Release-Review von 2011 aus Online Empire 49)
KATATONIA (S) – Online Empire 20-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2004)
KATATONIA (S) – Online Empire 32-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2007)
KATATONIA (S) – Online Empire 42-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2010)
KATATONIA (S) – Online Empire 48-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2011)
KATATONIA (S) – News vom 22.12.2009
KATATONIA (S) – News vom 21.02.2014
KATATONIA (S) – News vom 17.04.2014
KATATONIA (S) – News vom 10.11.2015
KATATONIA (S) – News vom 04.03.2018
Soundcheck: KATATONIA (S)-Album »Last Fair Deal Gone Down« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 56" auf Platz 19
Soundcheck: KATATONIA (S)-Album »Night Is The New Day« im "Soundcheck Heavy 125" auf Platz 14
Soundcheck: KATATONIA (S)-Album »The Great Cold Distance« im "Soundcheck Heavy 89" auf Platz 6
Soundcheck: KATATONIA (S)-Album »Viva Emptiness« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 69" auf Platz 11
Playlist: KATATONIA (S)-Album »Night Is The New Day« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 4 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here