UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 80 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE DEAD DAISIES – »Locked And Loaded«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

THE DEAD DAISIES – Locked And Loaded (Digipak-CD)

SPITFIRE/SPV

Warum manche Kritiker das Künstlerkollektiv rund um Bandinitiator David Lowy mitunter als nicht weiter relevant bezeichnen, sondern den Musikern immer wieder attestieren, nicht mehr als die bestdotierte Coverband der Welt zu sein, ist nicht nachvollziehbar. Hält man sich nämlich die Klasse der Eigenkompositionen auf den bisher veröffentlichten vier Studiodrehern vor Augen, besteht wahrlich kein Grund für Gemecker. Ebenso muß es einfach legitim sein, daß die THE DEAD DAISIES Fremdmaterial aufgreifen und dieses als Hommage an ihre Inspirationsquellen und Heroen auf ihre Art und Weise wiedergeben.

Das hat die Formation seit jeher bei Konzerten und auch bei ihren Studioaufenthalten getan und wird daran auch in Zukunft festhalten. Logisch, schließlich wissen die DAISIES ebenso wie ihre Fans, daß sie es einfach können!

Um das einmal mehr unter Beweis zu stellen, hat die Band mit »Locked And Loaded« nun sogar eine Compilation fertiggestellt. Darauf sind ausnahmslos Songs enthalten, die von den DAISIES als persönlich wichtig angesehen werden, in welcher Art auch immer.

Nicht zuletzt dadurch darf man dem Album auch das berühmte Zitat, es sei "von Fans für Fans" gemacht worden, bedenkenlos attestieren.

Schließlich sind die Herrschaften selbst immer noch Fans und lassen uns nun eben (teilweise abermals) an formidablen Versionen diverser musikalischen Großtaten teilhaben. Da es sich jedoch nicht um Neuaufnahmen (einzelne Tracks wurden neu gemastert, das war's aber auch schon) handelt, sondern ein "Compilationalbum" im eigentlichen Sinn, bekommt man nicht nur die aktuelle Formation zu hören, sondern auch einige frühere THE DEAD DAISIES-Kollegen wie etwa Brian Tichy oder Dizzy Reed.

Hauptaugenmerk sollte aber trotzdem auf die Songauswahl gelegt werden, die nicht nur sprichwörtlich "alle Stückeln spielt". Beginnend beim hinlänglich bekannten ›Midnight Moses‹ von ALEX HARVEY, liefert die Band ausnahmslos "Rock-Feinkost" der gediegenen Weise und beruft sich klarerweise mehrfach auf Rockmusik-Giganten. Der fulminanten Umsetzung des Materials ist es schlußendlich aber zu verdanken, daß kein Stückwerk vorliegt, sondern ein in sich stimmiges Teil.

Die Kompetenz, Songs von den BEATLES (›Helter Skelter‹), den STONES (›Bitch‹), THE WHO (›Join Together‹), DEEP PURPLE (›Highway Star‹) oder auch C.C.R. (›Fortunate Son‹) so zu intonieren, daß sie innerhalb einer knappen Dreiviertelstunde Spielzeit wie aus einem Guß klingen, kann man sich aneignen, keine Frage.

Ein dermaßen hohes Maß an persönlicher Hingabe, mit der die DAISIES an die Tracks herangehen (diesbezüglich seien einmal mehr der in einer dreckigen Liveversion verewigte GRAND FUNK RAILROAD-Gassenhauer ›American Band‹ sowie Neil Youngs ›Rockin' In The Free World‹ erwähnt), hat aber definitiv Seltenheitswert. Gerade das ist aber unabdingbar, denn ansonsten hätten wir bestimmt nicht ein dermaßen homogenes Album erhalten.

Danke, die Herren, nur bitte beim nächsten Mal auch ›All Right Now‹ in irgendeiner Form berücksichtigen! Das Erdbeben, daß ihr damit in Balingen vor ein paar Jahren verursacht habt, ist nach wie vor unerreicht geblieben!

http://www.thedeaddaisies.com/


Walter Scheurer

 
THE DEAD DAISIES im Überblick:
THE DEAD DAISIES – Best Of (Rundling-Review von 2023 aus Online Empire 97)
THE DEAD DAISIES – Burn It Down (Rundling-Review von 2018 aus Online Empire 75)
THE DEAD DAISIES – Holy Ground (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 86)
THE DEAD DAISIES – Locked And Loaded (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 80)
THE DEAD DAISIES – Make Some Noise (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 69)
THE DEAD DAISIES – Radiance (Rundling-Review von 2022 aus Online Empire 93)
THE DEAD DAISIES – Revolución (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 63)
THE DEAD DAISIES – Y-Files-"Eye 2 I"-Artikel: »Live & Louder« (aus dem Jahr 0000)
THE DEAD DAISIES – Online Empire 68-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2016)
THE DEAD DAISIES – Online Empire 71-"Eye 2 I"-Artikel: »Live & Louder« (aus dem Jahr 2017)
THE DEAD DAISIES – News vom 24.09.2013
THE DEAD DAISIES – News vom 04.02.2014
THE DEAD DAISIES – News vom 14.11.2014
THE DEAD DAISIES – News vom 23.03.2015
THE DEAD DAISIES – News vom 27.01.2016
THE DEAD DAISIES – News vom 05.11.2017
THE DEAD DAISIES – News vom 28.08.2019
THE DEAD DAISIES – News vom 22.01.2021
THE DEAD DAISIES – News vom 24.01.2022
THE DEAD DAISIES – News vom 20.05.2023
THE DEAD DAISIES – News vom 19.03.2024
Playlist: THE DEAD DAISIES-Album »Make Some Noise« in "Jahrescharts 2016" auf Platz 8 von Walter Scheurer
Playlist: THE DEAD DAISIES-Liveshow Wien, Szene 19.12.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 4 von Walter Scheurer
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here