UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Overland – Â»Break Away«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

Overland – Break Away

ESCAPE MUSIC/POINT MUSIC

Steve Overland konnte sich in den letzten knapp 30 Jahren durch sein Engagement als SÀnger bei WILDLIFE und spÀter bei FM im AOR/Melodic Rock-Lager einen guten Namen machen, und auch die beiden unter dem Banner THE LADDER veröffentlichten Scheiben brachten durchaus positive Resonanz, wenn auch in erster Linie in einschlÀgigen Fankreisen. Diese Tatsache scheint bisher auch die "Handbremse" in der Karriere des Herrn Overland gewesen zu sein, denn die Aufmerksamkeit der "breiten Masse" konnte er bislang wohl deshalb noch nicht erreichen, da seine Formationen allesamt zu sehr auf AOR/Melodic Rock eingeschrÀnkt waren und mit derlei intonierten Alben ist, wie wir wissen, mittlerweile nur noch ein sehr geringer Prozentsatz jener Verkaufszahlen zu erreichen wie noch vor ungefÀhr 20 Jahren.

Aber Steve ist das egal, denn Meister Overland zieht seinen Stiefel ebenso kompromißlos durch wie ein Teil seiner wesentlich brachialer musizierenden Kollegen. Auch auf diesem, seinem ersten Soloalbum, ist sich Steve selbst treugeblieben und serviert uns zusammen mit einer illustren Schar an Musikern, zu der unter anderem die beiden ehemaligen GRAND ILLUSION und jetzigen CODE-Musiker Anders Rydholm (Gitarre, Baß und Keyboards) und Olaf Trampe (Leadgitarre), sowie Greg Bissonette am Schlagzeug gehören, einen sehr bunten Strauß ohrwurmstichiger, pop-rockiger und vor allem radiotauglicher Kompositionen, die zwar allesamt im sehr seichten Fahrwasser schippern, aber dennoch spielend den "Zielhafen", sprich das Ohr des Zuhörers, erreichen, ohne kitschig zu sein. Soll heißen, Melodien gibt es satt, und vor mehreren Dekaden wĂ€ren wohl Tracks wie â€șLike A Riverâ€č, â€șAfter The Fireâ€č oder â€șMad Mad Worldâ€č in unzĂ€hligen Radiostationen rund um den Globus zu hören gewesen, doch anno 2008 wird es wohl sehr schwierig sein, mit derlei Sounds dementsprechend Anklang zu finden.

Was einst "Mainstream" gewesen ist, wurde eher in den Underground gedrĂ€ngt und speziell KlĂ€nge wie jene von Overland werden zum Teil - und das völlig unberechtigterweise - nur noch abfĂ€llig als "Musik fĂŒr alte SĂ€cke" abgetan.

Doch egal, was man Overland fĂŒr dieses Album an Bosheiten auch unterstellen wird, mir persönlich imponiert Steves Hingabe zu dieser Art von Musik, wie auch das Durchhaltevermögen dieses Musikers beeindruckend ist. Außerdem gibt es an Art, Weise und AusfĂŒhrung wie Steve nebst Mannschaft die Songs von »Break Away« kredenzt, kaum etwas zu bemĂ€ngeln.

Womit ich zum Schluß wieder bei der doch etwas eingeschrĂ€nkten Zielgruppe angelangt wĂ€re, die sich jedoch »Break Away« bedenkenlos zulegen darf, denn Meister Overland weiß auch als "Solist" mit feinen AOR-Schnittchen zu gefallen, und wer weiß schon, was uns in den nĂ€chsten Jahren businessmĂ€ĂŸig als "topaktuell" offeriert werden wird?

http://www.steveoverland.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
Overland im Überblick:
Overland – Break Away (Rundling)
Overland – News vom 13.03.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Ola af Trampe:
CODE (S) – The Enemy Within (Rundling)
CODE (S) – News vom 03.12.2006
MY CURSE – News vom 03.12.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Gregg Bissonette:
CODE (S) – The Enemy Within (Rundling)
CODE (S) – News vom 03.12.2006
DOCKER'S GUILD – News vom 05.11.2011
ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA – Live (Rundling)
Marty Friedman – True Obsession (Rundling)
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – Prince Of Paupers (Rundling)
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – News vom 15.03.2010
JUGHEAD – News vom 24.10.2001
Lana Lane – Covers Collection (Rundling)
Richard Marx – Inside My Head (Rundling)
Martin Motnik – Bass Invader (Do It Yourself)
Erik Norlander – Music Machine (Rundling)
Erik Norlander – Music Machine (Rundling)
David Lee Roth – News vom 24.11.2015
Soundcheck: David Lee Roth-Album »A Little Ain't Enough« im "Soundcheck Metal Hammer 02/91" auf Platz 5
siehe auch: Musicalversion von â€șJust Like Paradiseâ€č von David Lee Roth im Film "Rock Of Ages"
SHADRANE – News vom 05.09.2008
UNDER-RADIO – Bad Heir Ways (Rundling)
Steve Vai – News vom 23.05.2007
John Wetton – Sinister (Rundling)
Playlist: John Wetton-Album »Sinister« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 10 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Newman:
ACACIA AVENUE – News vom 04.04.2014
ACACIA AVENUE – News vom 18.04.2016
BIG LIFE (GB) – News vom 03.02.2010
FROZEN RAIN – News vom 09.04.2008
NEWMAN – Ignition (Rundling)
NEWMAN – News vom 14.09.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Overland:
AOR (F) – Dreaming Of L.A (Rundling)
AOR (F) – L.A Ambition - The Best Of AOR 2000-2010 (Rundling)
FM (GB) – Atomic Generation (Rundling)
FM (GB) – Heroes And Villains (Rundling)
FM (GB) – Indiscreet 30 (Rundling)
FM (GB) – Long Time No See (Re-Release)
FM (GB) – Synchronized (Rundling)
FM (GB) – ONLINE EMPIRE 44-Interview
FM (GB) – News vom 27.01.2010
GROUNDBREAKER – News vom 14.06.2018
LONERIDER – Attitude (Rundling)
RADIOACTIVE (S) – Yeah (Rundling)
SHADOWMAN – Ghost In The Mirror (Rundling)
THE LADDER (GB) – Future Miracles (Rundling)
VOICES OF ROCK – MMVII (Rundling)
WILDLIFE – News vom 27.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Anders Rydholm:
CODE (S) – The Enemy Within (Rundling)
CODE (S) – News vom 03.12.2006
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – Prince Of Paupers (Rundling)
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – View From The Top (Rundling)
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – ONLINE EMPIRE 14-Interview
GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö) – News vom 15.03.2010
Playlist: GRAND ILLUSION (S, VĂ€xjö)-Album »View From The Top« in "Jahrescharts 2002" auf Platz 10 von Stefan Glas
STONE LAKE – Shades Of Eternity (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefÀllig?
Button: hier