UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THE IDES OF MARCH – »Ide Essentials«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

THE IDES OF MARCH

Ide Essentials

(14-Song-CD: Preis unbekannt)

Obgleich Jim Peterik derzeit damit beschäftigt ist, mit PRIDE OF LIONS in immer höhere AOR-Dimensionen vorzustoßen, hat er sich seiner Vergangenheit erinnert und seine erste ernsthafte Kapelle, THE IDES OF MARCH, wieder zusammengetrommelt. Ja, richtig gehört: Hier hat nicht ein zwielichtiger Möchtegern-Boß eines Ramschlabels Aufnahmen lieb- und wahllos von alten Bändern zusammengeklaubt, sondern zum einen hat die Band diese Compilation selbst in die Hand genommen, so daß neben bekannten Studiotracks auch verschiedene Livestücke auf dieser CD Platz gefunden haben. Doch darüber hinaus haben sich die Musiker tatsächlich wieder gemeinsam im Studio eingefunden, um zumindest einen neuen Song mit dem Titel ›Come Dancing‹ einzuspielen. Dieser ist zwar kein - wie auf dem Sticker auf der CD-Hülle die einstige Hitsingle ›Vehicle‹ angepriesen wird - "Smash Hit", aber doch eine sehr schöne, ruhige Nummer. Das wertet diese Compilation noch um so mehr auf, die uns verdeutlicht, daß THE IDES OF MARCH melodischen 70er-Rock gemacht hatten, den man mit Bands wie CHICAGO, SUPERTRAMP oder frühen E.L.O. in Zusammenhang bringen kann.

Checkung gefällig? Die Band wird sich bestimmt gern noch von dem ein oder anderen Exemplar trennen:

http://www.theidesofmarch.com/

Idesfmarch@aol.com

march or..., äh...


Stefan Glas

 
THE IDES OF MARCH im Überblick:
THE IDES OF MARCH – Ide Essentials (Do It Yourself-Review von 2006 aus Online Empire 26)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here