UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 97 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE FLOWER KINGS – »Look At You Now«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

THE FLOWER KINGS – Look At You Now

INSIDE OUT RECORDS/SONY MUSIC

Selbst wenn man nicht zwingend zur Fangemeinde von THE FLOWER KINGS zählt, und sich auch sonst nicht unbedingt bevorzugt mit dem Werk und Wirken von Roine Stolt beschäftigt, sollte man mitbekommen haben, daß der gute Mann mit zu den produktivsten Zeitgenossen des ProgRock zählt. Neben seiner Tätigkeit bei der von ihm vor mittlerweile knapp 30 Jahren gegründeten Formation, mit der er nun das 16. Studioalbum vorlegt, konnte sich der umtriebige Komponist, Gitarrist und Sänger auch durch seine Mitarbeit an Produktionen von diversen anderen im Progressive Rock wohlwollend aufgenommenen Projekten und Bands, wie etwa KAIPA, TRANSATLANTIC, KARMAKANIC oder THE TANGENT, einen Namen machen.

Zeit für seine Stammband hat er sich jedoch immer freischaufeln können. Anders wäre es wohl auch kam denkbar, daß von der erwähnten Stückzahl an Studiodrehern nahezu die Hälfte aufgrund der Überlänge als Doppelalben in Umlauf gebracht wurde. Da es zudem in der Geschichte von THE FLOWER KINGS auch mehrfach Besetzungswechsel zu verzeichnen gab, und Roine als Bandoberhaupt wohl nicht wenig Zeit dafür finden mußte, ist es um so bemerkenswerter, mit welcher Hingabe der sich mittlerweile dem 70. Geburtstag nähernde Künstler dieses Unternehmen betreibt. Dafür verdient der gute Mann höchsten Respekt, und zudem sollte es auch nicht all zu sehr verwundern, wenn sich der Kollege eines Tages in den Ruhestand zurückziehen würde.

Doch das wird noch einige Zeit dauern! Schließlich macht »Look At You Now« keineswegs den Eindruck, es wäre Roine schwergefallen, dieses Album in Angriff zu nehmen und einzuspielen. Im Gegenteil, der als bekennender Fan von YES und GENESIS bekannte Kopf des Ensembles scheint ein abermaliges kreatives Hoch durchlebt, und zudem auch musikalisch immer noch einiges zu sagen zu haben.

Zur Überraschung seiner Fans, die es zwar ohnehin noch nie leicht gehabt haben, schließlich gilt bei THE FLOWER KINGS bei aller Tradition des Sounds, seit jeher der Begriff "Erwarte das Unerwartete" als Motto, kredenzt man uns dieses Mal nämlich ausnahmslos kurze, durchaus sogar als Single-Auskoppelungen für Radiosender geeignete Songs.

Das ist nicht zuletzt deshalb bemerkenswert, da sich in der Vergangenheit immer wieder Monumentalepen auf den Scheibe befanden, die mehr oder weniger als Herzstücke der jeweiligen Veröffentlichung bezeichnet wurden. Darauf wurde auf »Look At You Now« aber bewußt verzichtet, wohl auch, weil die, allesamt in schwierigen Zeiten entstandenen, und entsprechende Themen behandelnden Songs als Geschichten für sich allein gestellt betrachtet werden. Stilistisch bekommt man jedoch trotz dieser Tatsache das gewohnte Klangbild serviert. Auf jene bandtypischen, wohldosierten Wechsel, die sowohl das Tempo als auch die Instrumentierung selbst betreffen, wurde nämlich keineswegs verzichtet.

Deshalb wird man als Fan auch mit »Look At You Now« vollends auf seine Kosten kommen. Wer also locker-luftige, bisweilen auch verspielte und verträumte, aber dennoch stringente ProgRock-Abfahrten, die ab und an bis in Jazz-Gefilde abdriften, goutiert, und zudem fast schon poppig anmutende Melodien zu schätzen weiß, wird sich auch mit diesem, in Summe erneut schlicht schönen Album anfreunden können.

Apropos: Bei aller Schönheit des Inhalts sei auch noch angemerkt, daß an die Strahlkraft des Artworks von »Look At You Now« in diesem Jahr wohl kaum noch ein Werk herankommen wird!

http://www.flowerkings.se/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
THE FLOWER KINGS im Überblick:
THE FLOWER KINGS – Adam & Eve (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 22)
THE FLOWER KINGS – By Royal Decree (Rundling-Review von 2022 aus Online Empire 91)
THE FLOWER KINGS – Look At You Now (Rundling-Review von 2023 aus Online Empire 97)
THE FLOWER KINGS – Scanning The Greenhouse (Rundling-Review von 2002 aus Online Empire 12)
THE FLOWER KINGS – The Road Back Home (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 32)
THE FLOWER KINGS – Waiting For Miracles (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 82)
THE FLOWER KINGS – Online Empire 36-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2008)
THE FLOWER KINGS – News vom 19.03.2008
Soundcheck: THE FLOWER KINGS-Album »Adam & Eve« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 77" auf Platz 42
Soundcheck: THE FLOWER KINGS-Album »The Rainmaker« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 60" auf Platz 42
Soundcheck: THE FLOWER KINGS-Album »Unfold The Future« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 66" auf Platz 44
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here