UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ALTERED BEAST – »Living For The Sin«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

ALTERED BEAST – Living For The Sin

GREAT DANE RECORDS (Import)

Nach einem verhaltenen, dezent Blues-lastigen Intro legen die Burschen von ALTERED BEAST richtig los und kredenzen ein schmackhaftes Menü, das heftigen Thrash wie auch traditionellen Hard Rock und Heavy Metal beinhaltet. Aber nicht nur ihre Vorbilder, auch ihre Herkunft hört man dieser Truppe sofort an, denn so wie Sänger FLH den Begriff "'eavii Metöhl" intoniert, erübrigt sich jegliche Frage danach. Wobei ich zugeben muß, daß die aus Amiens stammenden Herrschaften aber gerade dadurch massig Sympathiepunkte einheimsen können, denn auf »Living For The Sin« klingt generell nichts gekünstelt oder "gestelzt", sondern durch und durch authentisch.

Hinsichtlich des Vortrages selbst muß man ALTERED BEAST attestieren, ihre Tracks auf überaus energiereiche Manier darzubieten, wobei es mitunter - wie beispielsweise in ›The Madness‹ oder ›Final Assault‹, auf ähnliche Weise ballert wie bei DEATH ANGEL. Auffällig ist auch der dominante, klackernde Baß von Olaf, der MOTÖRHEAD und OVERKILL als Inspiration erkennen läßt, während man ANNIHILATOR für das markante Riffing von Gitarrero Nicklaus nicht von der Hand weisen kann. Selbiger ist übrigens auch für den zwar knochentrockenen, aber dennoch ungemein druckvollen Sound mit Betonung der Baßparts zuständig gewesen und hat auch dabei ganze Arbeit verrichtet. Aber auch Sänger FLH macht seine Sache sehr ordentlich und stellt unter Beweis, daß er die abwechslungsreiche Melange auf nicht minder variantenreiche Weise interpretieren kann.

Ein "Leckerli" also für den Thrash-Maniac, wobei ein solches auch dem Photographen für das Artwork vor das Objektiv gehoppelt sein muß, denn betrachtet man die geifernden Blicke der Musiker im Hintergrund, kann man sich in etwa vorstellen, wie die Vorderansicht des Cover-Models wohl aussehen muß...

Egal, die Spielzeit von »Living For The Sin« vergeht auch ohne derlei "Ablenkungsmanöver" wie im Flug, und auch Ruhepausen gönnt das Quartett dem Zuhörer kaum. Im Gegenteil, die Herren verstehen es bei Gott, zumeist mit Vollgas zu imponieren (sprichwörtlich nachzuhören in ›Jesus Christ And My Motorcycle‹) und machen sich mit diesem Debut für allen Thrash Metal-Heads mit Affinität zur traditionellen Metal-Kost interessant. Chapeau!

http://myspace.com/alteredbeasthard

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
ALTERED BEAST im Überblick:
ALTERED BEAST – Living For The Sin (Rundling-Review von 2013)
andere Projekte des beteiligten Musikers "FX":
DECLINE OF HUMANITY – News vom 03.06.2007
DECLINE OF HUMANITY – News vom 07.12.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Nicolas "Nicklaus Bergen" Minier:
ADX – News vom 28.04.2015
ADX – News vom 26.02.2019
ADX – News vom 28.03.2019
CIVILIZATION ONE – News vom 07.12.2009
CIVILIZATION ONE – News vom 24.03.2010
DECLINE OF HUMANITY – News vom 07.12.2011
INFECTED SOCIETY – News vom 27.05.2011
MALADAPTIVE – News vom 26.07.2005
MALADAPTIVE – News vom 20.11.2008
YYRKOON – News vom 22.02.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Brett "Brédin/Fred" Zhell:
DECLINE OF HUMANITY – News vom 03.06.2007
DECLINE OF HUMANITY – News vom 07.12.2011
INFECTED SOCIETY – News vom 27.05.2011
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here