UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → DAMASCUS (GB, Birmingham) – Â»Cold Horizon«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

DAMASCUS (GB, Birmingham) – Cold Horizon (Vinyl-LP)

HIGH ROLLER RECORDS

Die syrische Hauptstadt Damaskus inspirierte seit jeher viele Bands bei der Namenswahl. Allein in England finden wir drei Bands dieses Namens: So sollten die Progger ARK aus Birmingham unter dem Namen DAMASCUS gegründet werden, bevor man 1986 auf den heutigen Namen kam. 1984 hatte indes schon eine weitere Band aus den West Midlands diesen Namen für sich beansprucht, nachdem man sich kurze Zeit zunächst STIFF RESISTANCE genannt hatte. Doch schon 1983 hatte eine Band aus Liverpool den Namen DAMASCUS gewählt, nachdem sich drei Musiker der Band TAROT mit einem neuen Sänger zusammentaten.

Die Band machte typischen NWoBHM-Sound mit deutlichem 70er Touch, was man 1984 in zwei Aufnahmesessions für die Nachwelt festhielt und seinerzeit mittels eines Demos und einer EP veröffentlichte. Leider fehlen auf der »Cold Horizon«-Zusammenstellung die beiden Demosongs ›Fight Or Flight‹ und ›Predator‹, dafür gibt es in ›Dreamer‹ eine unveröffentlichte Nummer.

Nahezu zeitgleich zur CD-Version ist »Cold Horizon« auch in jenem Format erschienen, das man mit der NWoBHM in Verbindung bringt: groß, schwarz, geil! Vinyl eben.

http://www.arkmusic.co.uk/


Stefan Glas

 
DAMASCUS (GB, Birmingham) im Ãœberblick:
DAMASCUS (GB, Birmingham) – Cold Horizon (Rundling)
unter dem späteren Bandnamen ARK (GB):
ARK (GB) – Spiritual Physics (Rundling)
ARK (GB) – Wild Untamed Imaginings (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Anton Joseph "Tony" Saiz, heute vor 36 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier