UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ELSESPHERE – »Blind Leading The Blind«-Review last update: 29.02.2024, 16:30:54  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ELSESPHERE-Rundling-Review: »Blind Leading The Blind«

Date:  20.06.2003 (created), 27.07.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Als Walter zu uns stieß, gab es in den Anfangstagen immer wieder Überschneidungen bei den Reviews, so daß diese unter den Tisch fielen, da die "Y-Files" seinerzeit noch längst nicht so gut "entwickelt" waren wie heute. Doch jetzt sollen diese Texte nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden, denn mehrere Meinungen zum gleichen Thema können sicherlich nichts schaden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ELSESPHERE – Blind Leading The Blind

LUCRETIA RECORDS INTERNATIONAL (Import)

Es kommt nicht allzu häufig vor, daß Stilbeschreibungen in Platteninfozetterln und Musik tatsächlich übereinstimmen. Doch im Falle der schwedischen Power-Proggies ELSEPHERE hat der zuständige Verfasser den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Beschreibung des Stils als Mischung aus DREAM THEATER, FATES WARNING und MEMENTO MORI kann demnach ohne Einwände unterschrieben werden. Natürlich ist es bis zum Erreichen der Qualität der angegebenen Referenzen noch ein gutes Stück Arbeit, doch die Basis, die als solide Mischung aus Power und Prog-Metal mit einer gehörigen Menge an Doom-Anteilen beschrieben werden kann, ist vorhanden. Mehr noch, mit Nummern wie ›Hole Inside My Head‹, dem vom Tempo her verschärft vorgetragenem ›Lunar Sea‹ oder dem ein wenig melancholisch anmutenden ›Last Night On Earth‹ würde ich der Band sogar bescheinigen, das Niveau der Genannten erreicht zu haben. Den anderen Nummern fehlt es noch ein wenig an Genialität. Weitere Acts, an die ich mich erinnert fühle, sind so unterschiedlich musizierende Truppen wie HEXENHAUS, MEMORY GARDEN und ABSTRAKT ALGEBRA, was aber durchaus als Kompliment verstanden werden darf.

Wenn es beim nächsten Mal auch noch gelingt, dermaßen zwingende Hooklines wie in den besagten Songs zu erschaffen, steht einer großen Karriere sicherlich nichts mehr im Wege.

http://www.elsesphere.com/

j_floke@hotmail.com

super 15


Walter Scheurer

 
ELSESPHERE im Überblick:
ELSESPHERE – Blind Leading The Blind (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
ELSESPHERE – Blind Leading The Blind (Rundling-Review von 2003 aus Y-Files)
ELSESPHERE – Demo 2000 (Do It Yourself-Review von 2002 aus Online Empire 10)
ELSESPHERE – News vom 30.08.2008
Playlist: ELSESPHERE-Album »Blind Leading The Blind« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 10 von Walter Scheurer
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here