UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MIND-ASHES – »Warcore«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

MIND-ASHES – Warcore

TTS MEDIA/AL!VE

MIND-ASHES nennt sich eine der bei TTS MEDIA unter Vertrag stehenden Bands, und genau um diese soll es in den folgenden Zeilen gehen: Die Formation stammt aus Marburg und ist schon seit längerer Zeit im Underground aktiv. Mir ist allerdings bloß eine in Eigenregie veröffentlichte CD namens »The Views Obscured« bekannt. »Warcore« stellt einmal mehr unter Beweis, daß "Thrash Metal from Germany" auch im Jahre 2003 noch als Qualitätsmerkmal zu verstehen ist. Das Quartett deckt das gesamte Spektrum des Thrash ab, beeindruckt sowohl durch gnadenlos "holzende" Nummern wie ›Right Served‹, als auch im Midtempobereich - nachzuhören in ›Blind Eyes‹, das schon fast hitverdächtig klingt. Auch vor balladesken Tönen scheuen die Herrschaften nicht zurück, wie ›They Don't Die‹ beweist. MIND-ASHES verstehen es, die einzelnen Songs so zu gestalten, daß keine Langeweile entsteht, ein "roter Faden" aber dennoch erkennbar bleibt. »Warcore« sollte alle Thrasher aber auch Power Metaller überzeugen!

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
MIND-ASHES im Überblick:
MIND-ASHES – Warcore (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
MIND-ASHES – News vom 06.10.2001
Soundcheck: MIND-ASHES-Album »Warcore« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 69" auf Platz 63
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here