UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANCIENT RITES – »And The Hordes Stood As One«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

ANCIENT RITES – And The Hordes Stood As One

HAMMERHEART RECORDS/SOULFOOD

Hätte gern auch eine Doppel-CD sein dürfen! Schließlich zählen ANCIENT RITES zu den Altgedienten der hartgesottenen Szene und hätten sicherlich kein Problem gehabt, einen zweiten Silberling zu füllen. Doch auch als Singleschnitte hat »And The Hordes Stood As One« seine Existenzberechtigung, was man von so einigen anderen Livescheiben, die in diesem Jahr erschienen sind, wahrlich nicht behaupten kann.

ANCIENT RITES ziehen nun erstmals livehaftig Bilanz und haben soundtechnisch eine ausgewogene, aber nicht im Studio lachhaft geschönte CD veröffentlicht. Ergo: Hier gibt es Gunther Theys und seine Mannen (wobei Gitarrist Jan "Örkki" Yrlund, den wir schon aus seinen Tagen bei PRESTIGE kenne, hier leider sein letztes Stelldichein gibt) in realistischer Verpackung. Und das wahrlich fette Booklet ist ein feines Extra!

http://www.ancientrites.be/

info@ancientrites.be


Stefan Glas

 
ANCIENT RITES im Überblick:
ANCIENT RITES – And The Hordes Stood As One (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
ANCIENT RITES – Dark Ritual (Demo-Review von 1991 aus Underground Empire 5)
ANCIENT RITES – Online Empire 18-"Eye 2 I"-Artikel: »And The Hordes Stood As One« (aus dem Jahr 2004)
ANCIENT RITES – News vom 08.06.2003
ANCIENT RITES – News vom 15.01.2007
Soundcheck: ANCIENT RITES-Album »Dim Carcosa« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 58" auf Platz 27
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here