UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANYONE'S DAUGHTER – »Requested Document Live 1980-1983«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983

ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983 - Vol. 2

TEMPUS FUGIT/POINT MUSIC

Ich kann mich noch gut daran zurückerinnern, daß ich in Teenagertagen in einem Ferienlager war und einer der älteren Teilnehmer war stets und ständig mit seiner Akustikklampfe am Start. Darauf hatte er einen Aufkleber mit dem ANYONE'S DAUGHTER-Logo, das mich damals sehr faszinierte. Heute weiß ich auch den Grund dafür, da der zugehörige Schmetterling aus vier elfenhaften, in sich verschlungenen Mädels besteht. Dieses Design paßt hervorragend zu dem poetischen Gesamteindruck, den ANYONE'S DAUGHTER mit ihrer Musik vermitteln. Allein schon an den netten Ansagen, die auf den beiden Ausgaben von »Requested Document Live« zu hören sind, kann man ablesen, daß ANYONE'S DAUGHTER keine wilden Rocker waren. Vielmehr lebte diese Band ihren Progressive Rock bis ins Detail aus und begeisterte mit Musik, die den Sphären von YES, GENESIS und PINK FLOYD entstammte und mit einem Tupfen BAP sowie einem Klecks BARCLAY JAMES HARVEST verziert wurde. Dabei schaffte sie es sogar, daß sich ein über zehnminütiger Song wie ›Anyone's Daughter‹ dennoch zu einem Ohrwurm entwickeln konnte.

Mit diesen beiden Liveeditionen erhält man einen hervorragenden Überblick über das Schaffen von ANYONE'S DAUGHTER und beim zweiten Silberling des "Volume 2" handelt es sich gar um eine DVD, so daß hier nicht nur die Klänge sondern auch die Bilder transportiert werden.


Stefan Glas

 
ANYONE'S DAUGHTER (Besetzung auf »Requested Document Live 1980-1983«) im Überblick:
ANYONE'S DAUGHTER – Piktors Verwandlungen (Re-Release-Review von 2009)
ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983 (Rundling-Review von 2003)
ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983 - Vol. 2 (Rundling-Review von 2003)
ANYONE'S DAUGHTER – Wrong (Rundling-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Harald Bareth:
INES – Hunting The Fox (Re-Release-Review von 2012)
INES – Hunting The Fox (Rundling-Review von 1996)
INES – Hunting The Fox/Eastern Dawning (Re-Release-Review von 2012)
© 1989-2022 Underground Empire


 
ANYONE'S DAUGHTER (Besetzung auf »Requested Document Live 1980-1983 - Vol. 2«) im Überblick:
ANYONE'S DAUGHTER – Piktors Verwandlungen (Re-Release-Review von 2009)
ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983 (Rundling-Review von 2003)
ANYONE'S DAUGHTER – Requested Document Live 1980-1983 - Vol. 2 (Rundling-Review von 2003)
ANYONE'S DAUGHTER – Wrong (Rundling-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Harald Bareth:
INES – Hunting The Fox (Re-Release-Review von 2012)
INES – Hunting The Fox (Rundling-Review von 1996)
INES – Hunting The Fox/Eastern Dawning (Re-Release-Review von 2012)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here