UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PEANUTS – Â»The Law Of The Web«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

PEANUTS

The Law Of The Web

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Die NĂŒsse pissen wieder; und mit ihrer neuen Veröffentlichung möchten sie uns gerne das Gesetz im Netz nĂ€herbringen. Dabei zeigen sie sich gegenĂŒber ihrer letzten Demoveröffentlichung "Be Careful What You Wish For..." sowohl stilistisch verĂ€ndert als auch gereift. Der WeichspĂŒlereffekt ist verschwunden und stattdessen spielt man Progressive Metal mit klaren Strukturen; wirklich ĂŒberzeugen können die HollĂ€nder allerdings immer noch nicht. Dazu fehlt der Band noch das HĂ€ndchen, die zwischen fĂŒnf- und neunminĂŒtigen Songs spannend und facettenreich zu gestalten. Zudem kommt der Gesang von Gitarrist Robbie van Stiphout recht farblos rĂŒber und die ihm beigeordneten weiblichen Backingvocals wollen nicht immer passen. Folglich sollte bei den PEANUTS zunĂ€chst mal noch weiteres Blasentraining angesagt sein.

http://www.peanutsweb.nl/

t.stiphout@planet.nl

verzwickte Nuß


Stefan Glas

 
PEANUTS im Überblick:
PEANUTS – Be Careful What You Wish For... (Do It Yourself)
PEANUTS – The Law Of The Web (Do It Yourself)
unter dem spÀteren Bandnamen DAY SIX:
DAY SIX – News vom 17.02.2005
DAY SIX – News vom 04.09.2011
DAY SIX – News vom 14.10.2011
DAY SIX – News vom 30.05.2012
DAY SIX – News vom 07.12.2013
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Unser aktueller CoverkĂŒnstler ist Daniela Owergoor. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier