UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → AXEWORK – »Axework«-Review last update: 24.10.2020, 07:46:46  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  AXEWORK-Re-Release-Review: »Axework«

Date:  22.06.2014 (created), 30.03.2015 (revisited), 30.03.2015 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Mein Review lungerte noch auf einem Tape herum, da hatte Walter seinen Text bereits eingereicht. Doch nun soll auch mein Exponat - mittlerweile endlich getippt - in der "Y-Files"-Galerie ausgestellt werden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

AXEWORK – Axework

KARTHAGO RECORDS/SOULFOOD

Das neueste Exponat der "Heavy Metal Classics"-Serie sind AXEWORK aus Großraum Ingolstadt, eine Band, die bis dato komplett unbekannt geblieben ist, was sicherlich auch daran lag, daß ihre einzige Scheibe lediglich im Eigenvertrieb verbreitet wurde. Um so mehr dürfen wir uns freuen, daß das gute Stück nun weitaus einfacher erhältlich ist. Zudem ist »Axework« bis dato einer der stärksten Releases in dieser Serie. Zwar wird kein reinrassiger Metal abgeliefert, sondern eher Heavy Rock, bei dem vor allem im Bereich der Keyboards und der Gitarrensoli der deutliche Siebziger-Einschlag noch zu spüren ist. Nichtsdestotrotz ist das Album in musikalischer Hinsicht ein sehr starkes Werk, das Ihr Euch definitiv mal zu Gemüte führen sollte.


Stefan Glas

 
AXEWORK im Überblick:
AXEWORK – Axework (Re-Release)
AXEWORK – Axework (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier