UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ANESTHESY – »Let The Mayhem Begin«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next
ANESTHESY-CD-Cover

ANESTHESY

Let The Mayhem Begin

(8-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Eine Betäubung ist keineswegs erforderlich, auch wenn diese belgischen Oldtimer nach zwei Scheiben mit Plattenfirmenunterstützung wieder auf sich selbst angewiesen sind. Im Gegenteil: Die insgesamt sieben Songs plus Intro brettern gut nach vorne los, sind stilistisch als eine thrashigere Version der »Master Of Puppets«-METALLICA einzustufen, womit wir verdammt gut leben können. Auch Sänger Sven Houfflijn meistert seinen Job wieder problemlos, so daß wir nur hoffen können, daß die Band dank »Let The Mayhem Begin« schon bald wieder einen Deal zwischen den Fingern zu spüren bekommt.

anesthesy@hotmail.com

die zweite Runde erwartend


Stefan Glas

 
ANESTHESY im Überblick:
ANESTHESY – Exaltation Of The Eclipse (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
ANESTHESY – Let The Mayhem Begin (Do It Yourself-Review von 2000 aus Online Empire 2)
ANESTHESY – News vom 25.10.2000
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here