UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Reviews-Ăśberblick → Eye 2 I-Review-Ăśberblick → Movie – Â»Last Action Hero«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  


Movie

Last Action Hero



SONY PICTURES

Blu-ray



Stefan Glas


Für Metaller ist "Last Action Hero" eine Legende. Nicht etwa, weil der Muskelschmalzstreifen mit Arnold Schwarzenegger sehr nett mit den Hollywood-Klischees spielt, sondern weil "Last Action Hero" einer der ersten Majorfilme war, in dem ganz bewußt metallische Klänge eingebaut wurden. Ja, seinerzeit wurde sogar vorab mittels des Soundtrack kräftig die Werbetrommel für den Film gerührt.

Und in musikalischer Hinsicht ist "Last Action Hero" wirklich ein Kracher, da einige Bands sogar extrem für den Film ihre Beiträge kompnierten und aufnahmen. Dabei sind besonders MEGADETH zu erwähnen, die in ›Angry Again‹ gar einen der besten Songs ihrer Karriere stifteten, der erst auf späteren Compilations wiederverwertet wurde. Gleiche Exklusivität gilt auch für QUEENSRŸCHE und ihr orchestrales ›Real World‹, DEF LEPPARD und ›Two Steps Behind‹, ANTHRAX und ›Poison My Eyes‹ sowie AC/DC und ›Big Gun‹, das zudem auf der Wunschliste von Hauptdarsteller und Executive Producer Arnie stand, der sich als AC/DC-Fan geoutet hatte. Außerdem steuerten TESLA den Titelsong bei, und ALICE IN CHAINS (›A Little Bitter‹ und ›What The Hell Have I‹), FISHBONE (›Swim‹) und AEROSMITH (›Dream On‹ in einer Liveversion) machen den Sack zu.

Doch diesen Sack machen wir dank der neuen Veröffentlichung auf Blu-ray gerne nochmal auf und stecken die Nase - und beide Glubschaugen sowie die extragroßen Lauscher rein.

 
© 1989-2019 Underground Empire

† Wir gedenken Tom Searle, heute vor 3 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier