UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 12/92 → Editorial last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  "Out Of The Darkness ... Into The Underground"-Intro, METAL HAMMER 12/92

Date:  23.10.1992 (created), 06.10.2011 (revisited), 16.03.2017 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Vor uns liegt eine Ausgabe, bei der ich mich nur am Kopf kratzen konnte: W├Ąhrend auf der einen Seite fast die H├Ąlfte meines eingereichten Textes ├╝ber Bord gekippt wurde, hatte man auf den Underground-Seiten die Schrift v├Âllig sinnlos vergr├Â├čert - und zwar nicht so, da├č es der Lesbarkeit gedient h├Ątte, sondern da├č es einfach nur noch h├Ą├člich aussah; heutzutage gibt es spezielle B├╝cher f├╝r ├Ąltere Menschen mit Gro├čdruck - so ├Ąhnlich sah auch diese Doppelseite aus. Anyway...

Ansonsten findet Ihr auf dieser Seite auch den Schlu├čpart der Underground-Seiten, der heuer nicht aus Platznot gekickt worden war. Somit wurde dieser Jahrgang von meiner Seite aus beendet - obgleich das Jahr ja noch nicht beendet war, wie eben auch jener Part zum Ausdruck bringt.

 

P.S.: Da diese Stelle am besten geeignet ist, die Einleitung der Underground-Seiten aufzunehmen, findet Ihr sie nun hier. Um die Trennung zwischen der Einleitung und eventuellen ├ťberleitungss├Ątzen aus dem Artikel oder den Schlu├čworten zu kennzeichnen, befindet sich zwischen diesen Textbl├Âcken jeweils eine Trennlinie mit einem schicken Stufenschnitt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

"Wieso?"

werdet Ihr jetzt berechtigterweise fragen, "wieso ├╝berhaupt diese ganze "W-Fragen"-Session, mit der wir das ganze Jahr lang bel├Ąstigt wurden?" Man mag mutma├čen, da├č mir einfach nichts Dummeres eingefallen ist, wie ich Euch begr├╝├čen sollte, aber ich hatte da eigentlich eine andere Intention, als ich Anfang '92 begann die W├Ârter mit dem gro├čen "Initial-W" zu bem├╝hen. Mir war irgendwann mal aufgefallen, da├č es gewisse Fragen gibt, mit denen ich immer wieder konfrontiert werde, und so war dies die optimale Gelegenheit, hier einige Punkte abzukl├Ąren. Au├čerdem wollte ich versuchen, Euch damit etwas n├Ąher zu erkl├Ąren, wie meine Auffassung des nahezu undefinierbaren Begriffs "Underground" und wie diese fast un├╝berschaubare Szene durch meine Augen betrachtet aussieht. Ich hoffe, da├č mir dies wenigstens ein wenig gelungen ist. Underground ist f├╝r mich mehr als eine Hohlfloskel, auf der ich herumreite, um die Leute f├╝r dumm zu verkaufen - Vorw├╝rfe dieser Art wurden sicher nicht erst seit dem MORTAL SIN laut. Der Underground ist f├╝r mich ein Lebensinhalt, dem ich mit Freuden nahezu meine gesamte Freizeit opfere! Amen - nein Enter!













Eigentlich k├Ânnte ich Euch jetzt schon diverse Sachen w├╝nschen, aber bekanntlich wird die n├Ąchste Nummer noch vor dem Fest der Liebe, Triebe und Diebe erscheinen, so da├č ich mir diese Spr├╝che bis dann aufheben werde. Stattdessen die Cavelist auf den Fu├č folgend die Kontaktadresse, an die Ihr Euch jederzeit wenden k├Ânnt, sofern trotz der ganzj├Ąhrigen Fragestunde noch Punkte offengeblieben sind, und abschlie├čend endlich ein ganz formloses Bye-Bye.

 
Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier