UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Heavy, oder was!? 55 → Interview-Übersicht → MILLENIUM (US, FL)-Interview last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  MILLENIUM (US, FL)-Interview

Date:  11.2000 (estimated, created), 25.06.2022 (revisited), 25.06.2022 (updated)

Origin:  HEAVY, ODER WAS!?

Status:  published

Task:  from paper to screen

Comment:

CHILDREN OF BODOM und MILLENIUM waren zwei der offenen Themen auf der Interviewliste, die ich demzufolge übernahm. Mit Ralph Santolla, der leider ebenso wie Alexi von COB viel zu jung verstorben ist, sprach ich dabei auch Soloalbum von MILLEHIUM-Sänger Jorn an, bei dem ich mich über die hohe Zahl von Coverversionen wunderte. Jorn war damals übrigens noch längst nicht so bekannt, wie er es dann nach seinem Einstieg bei MASTERPLAN wurde; dies passierte allerdings erst ein Jahr später. Zu diesme Zeitpunkt bereits passiert war der Kokainskandal von Christoph Daum, der im Oktober 2000 dazu geführt hatte, daß er von seinem Verein Bayer Leverkusen gefeuert wurde und auch sein Vorvertrag mit dem DFB wieder aufgelöst wurde, so daß er nicht deutschen Nationaltrainer wurde.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

MILLENIUM (US, FL)-Logo

MILLENIUM (US, FL)-Headline

Sie wären die Band der Stunde, wenn das neue Jahrtausend schon angefangen hätte. So müssen sie noch ein paar Tage warten. Derweil erklärte uns MILLENIUM-Gitarrist Ralph Santolla, warum sich die Band für diesen Bandnamen entschieden hatte.

Ich bin zusammen mit Steve Hodson von EYEWITNESS aufgewachsen. Wir spielten seit Kindheitstagen zusammen und hatten ständig wechselnde Bandnamen. Erst als wir nach New York umzogen, kamen wir zu dem Namen EYEWITNESS. Ich zog dann wieder zurück nach Florida, und EYEWITNESS entwickelten sich zu der Band weiter, die sie heute ist. Im Grunde war es also immer die gleiche Band mit wechselnden Besetzungen. Als wir schließlich einen neuen Namen suchten, hatten wir einen Zettel mit zehn Namen, die uns gefielen, und wir kickten einen nach dem anderen raus, so daß am Ende "Dreamscape" und "Millenium" als Möglichkeiten stehenblieben.

Folglich habt Ihr eine gute Wahl getroffen, da es bereits die Münchner Band DREAMSCAPE gibt.

Hoppla, das hätte uns bestimmt einige Schwierigkeiten bereitet. Ich wußte überhaupt nichts von der Existenz von DREAMSCAPE.

Live erlauben wir uns Fehler, da wir auf der Bühne komplett ausflippen.

Melodic Rock war früher extrem populär und ist mittlerweile wieder im Underground angesiedelt. Wie kommt man als Band dazu, dennoch diesen Stil zu spielen?

Wir alle sind mit Bands wie DEEP PURPLE, UFO oder SCORPIONS aufgewachsen. Daher stand es nie zur Debatte, welchen Stil wir spielen würden. Allerdings hören wir auch ganz andere Musik, die eines Tages zum Tragen kommen wird: Ich schreibe gerade mit unserem Sänger Jorn Lande härtere, modernere Songs für ein Projekt, das wahrscheinlich GOD heißen wird. Es wird wie CHEAP TRICK mit Heavygitarren oder wie FOO FIGHTERS klingen.

Habt Ihr Euch mal geärgert, zu spät geboren zu sein?

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die verhungern müssen. Daher ist das Problem, daß unsere Musik nicht sonderlich populär ist, für mich wirklich nicht relevant.

MILLENIUM (US, FL)-Bandphoto 1

Leider schwankt die Qualität der Songs auf Eurem aktuellen Album »Hourglass«.

Wenn wir einen der Songs als Füllwerk angesehen hätten, wäre er bestimmt nicht auf die Platte gekommen. Aber es ist schlicht unmöglich, ein Album zu machen, auf dem jedermann jeden einzelnen Song mag. Wir haben unser Bestes gegeben und hoffen, daß wir damit möglichst viele Menschen ansprechen. Für alle anderen gibt es genügend andere Bands, die sie hören können.

MILLENIUM sind eine multinationale Band, in der zwei Amerikaner, zwei Österreicher und ein Norweger spielen. Wie kam es dazu?

Unser Drummer Oliver Hanson ist zwar Österreicher, lebt jedoch hier in Tampa. Als wir einen neuen Bassisten suchten, konnten wir hierzulande niemand finden. Daher schlug Oliver vor, daß wir seinen langjährigen Freund aus Österreich, Manfred Binder, nehmen sollten. Als unser Sänger Todd Plant im letzten Jahr ausstieg stießen wir zufällig auf Jorn. In meinen Augen ist er der beste Sänger der Welt. Daher ist es mir lieber, daß unser Sänger in Oslo lebt, als mit jemand arbeiten zu müssen, der zwar um die Ecke lebt, aber durchschnittlich singt.

Du hast darüberhinaus viele Kontakte zu skandinavischen Musikern.

Ich kenne die Jungs von TNT oder den ehemaligen CONCEPTION-Gitarristen Tore Østby sehr gut. Ronni Le Tekro von TNT ist einer der großartigsten Typen, die ich kennengelernt habe: Ronni war gerade von seinem Spanienurlaub zurückgekehrt und besuchte uns, als wir in Norwegen im Studio waren. Es war ein Sonntagmorgen, und ich hatte wahnsinnige Zahnschmerzen; Ronni machte einen Zahnarzt ausfindig and überredete ihn, seine Praxis extra für mich zu öffnen. Dann karrte er mich eineinhalb Stunden lang durch die Berge zu dem Zahnarzt und bezahlte letztendlich die Rechnung aus eigener Tasche.

Wie arbeitet Ihr zusammen, wenn Ihr über die ganze Welt verstreut seid?

Wem wir uns für Liveshows vorbereiten, treffen wir uns entweder alle in England oder Jorn und Manfred kommen nach Florida. Für die Studioarbeit ist es ohnehin unerheblich, da wir »Hourglass« in einem englischen Studio und jeweils in zwei verschiedenen Studios in Norwegen und Tampa aufgenommen haben. Jorn und ich haben gemeinsam Songs in Schweden, Norwegen, Amerika oder England geschrieben. Du siehst, wir haben uns perfekt mit der Situation arrangiert.

In unserer Welt müssen Menschen verhungern. Daher ist es nicht relevant, daß unsere Musik nicht sonderlich populär ist.

Könnt Ihr aufgrund dieser Situation oft live spielen?

Wir spielen viele Einzelshows und waren gerade mit TEN in Spanien auf Tour, die wahrscheinlich im nächsten Jahr im restlichen Europa fortgesetzt wird. Wir haben keine Probleme, uns aufeinander einzuspielen, da wir enge Freunde sind: Unseren zweiten Gitarristen Shane French kenne ich schon ewig, und mit Oliver spiele ich inzwischen elf Jahre zusammen. Oliver wiederum hat sein ganzes Leben lang mit Manfred Musik gemacht. Andererseits sehen wir die Liveshows nicht so eng. Wir erlauben uns Fehler, da wir auf der Bühne komplett ausflippen. Das ist übrigens unser größtes Problem: Wir haben es bislang im Studio noch nie geschafft, unsere Livepower rüberzubringen. Wir wollen aber auf jeden Fall auf unserer nächsten Scheibe härter werden.

Sind MIILENIUM eine echte Band oder nur ein Projekt?

Wir sind definitiv eine Band - das ist das einzige, was ich jemals wollte. Ich habe in einigen Projekten mitgewirkt und war mit der Situation nie zufrieden. Wir waren im letzten Jahr häufig beisammen: Jom hielt sich lange Zeit in Florida auf, ich war mehrfach bei ihm in Norwegen, und die gesamte Band traf sich fünfmal in England.

»Hourglass« wurde unter anderem im "Morrisound Studio" aufgenommen, das sich in den Neunzigern besonders dank Producer Scott Bums einen Namen als Thrash- und Death-Tempel gemacht hat.

Ich habe schon im "Morrisound" gearbeitet, als es Thrash und Death noch überhaupt nicht gab. Das Studio liegt einige Meter von meiner Wohnung entfernt, und ich war im Alter von 14 Jahren zum ersten Mal dort. Wir haben »Hourglass« mit Tom Morris aufgenommen, und die Zusammenarbeit war super. Ich kannte ihn schon, als ich noch ein kleiner Junge war, und er ist nicht nur ein fähiger Tontechniker, sondern auch ein extrem netter Kerl. Scott arbeitet jedoch seit zwei Jahren nicht mehr im "Morrisound". Er hat nichts mehr mit Musik am Hut. Er arbeitet in einer Computerfirma, wo er viel mehr Geld verdient.

Das Gitarrenspiel von Randy Rhoads hat mein Leben verändert.

Du hast auf Jorns Soloalbum mitgewirkt. Hatte er nicht genügend eigenes Material, daß er gezwungen war, vier Coverversionen aufzunehmen?

Auf keinen Fall, denn Jorn hat Hunderte Songs. Er hatte die Arbeiten zu seiner Soloscheibe schon begonnen, bevor er zu MILLENIUM kam. Daher weiß ich nicht, warum er so viele Covers ausgewählt hat.

In Deiner Thankliste führst Du Randy Rhoads an. Ist er Dein Vorbild?

Ich habe Randy einmal live gesehen als ich zwölf Jahre alt war. Als er spielte, schien ein magisches Glühen von ihm auszugehen. Sein Gitarrenspiel hat mein Leben verändert. »Diary Of A Madman« ist mein All-Time-Lieblingsalbum, und ich freute mich darauf, ihn ein weiteres Mal live zu sehen. Ich hatte eine Karte für ein Konzert in Florida, doch Randy verunglückte einen Tag zuvor tödlich. Ich bin ebenso von Uli Jon Roth beeinflußt. Es war super, daß ich ihn dank Jorn kennenlernen durfte. Jorn hat für Uli einige Songs eingesungen, die noch nicht veröffentlicht wurden, und war einmal mit ihm auf Tour.

Und was hat es mit Hugh Hefner auf sich, dem Du ebenfalls dankst? Arbeitest du als Freelancer für ihn?

Das war nur ein Gag für meine Freunde. Aber vielleicht sollte ich wirklich für den Playboy arbeiten, wenn ich keinen Bock mehr auf Musik habe.

Wenn ich das Gekreische im Hintergrund richtig interpretiere, hast Du Papageien in Deiner Wohnung.

Sie gehören nicht mir, sondern meiner Mitbewohnerin - und die Viecher machen mich wahnsinnig! Witzig ist jedoch, daß ich Katzen habe, die stets versuchen, ihre Vögel zu fangen.

Abgesehen von den Plagegeistern: Wie ist das Leben in Florida? Vielen Deutschen - und zwar nicht nur Christoph Daum - erscheint Florida wie ein Paradies.

Wenn man hier lebt, ist es nichts Besonderes. Es ist einerseits angenehm, aber auf der anderen Seite ist es ungesund, daß hier der normale Wechsel der Jahreszeiten nicht existiert: In Florida gibt es einfach keinen Winter. Vorteilhaft ist jedoch, daß man in Florida relativ kostengünstig leben kann. Es gibt hier nicht die irrsinnigen Steuern wie in Europa. Wenn man bei euch tanken geht, bezahlt man mehr Geld für Steuern als für das Benzin. Wenn man versuchen würde, das in Amerika einzuführen, gäbe es sofort einen Bürgerkrieg!

http://www.idnsi.com/millenium/


Stefan Glas

MILLENIUM (US, FL) im Überblick:
MILLENIUM (US, FL) – Hourglass (Rundling-Review von 2001)
MILLENIUM (US, FL) – The Best Of... And More (Rundling-Review von 2004)
MILLENIUM (US, FL) – HEAVY, ODER WAS!? 55-Interview
MILLENIUM (US, FL) – News vom 29.05.2002
MILLENIUM (US, FL) – News vom 01.05.2004
Soundcheck: MILLENIUM (US, FL)-Album »Hourglass« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 55" auf Platz 14
andere Projekte des beteiligten Musikers Shane French:
Jorn – Starfire (Rundling-Review von 2001)
Soundcheck: Jorn-Album »Starfire« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 32
Jon Oliva's PAIN – Maniacal Renderings (Rundling-Review von 2006)
Jon Oliva's PAIN – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Jon Oliva's PAIN – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
Jon Oliva's PAIN – News vom 27.02.2006
Playlist: Jon Oliva's PAIN-Album »Maniacal Renderings« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 4 von Walter Scheurer
Playlist: Jon Oliva's PAIN-Liveshow Pratteln, "Metal Dayz"-Festival 05.08.2006 in "Jahrescharts 2006" auf Platz 2 von Walter Scheurer
Playlist: Jon Oliva's PAIN-Liveshow Wien, Planet Music 29.04.2008 in "Jahrescharts 2008" auf Platz 3 von Walter Scheurer
TEER – News vom 26.01.2006
Soundcheck: TEER-Album »Teer« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 55" auf Platz 32
andere Projekte des beteiligten Musikers Oliver Hanson:
EYEWITNESS – Eyewitness (Rundling-Review von 1995)
EYEWITNESS – Eyewitness/Messiah Complex (Re-Release-Review von 2007)
EYEWITNESS – News vom 23.03.2001
EYEWITNESS – News vom 24.05.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Jorn Lande:
Allen - Lande – The Battle (Rundling-Review von 2005)
Allen - Lande – The Great Divide (Rundling-Review von 2014)
Playlist: Allen - Lande-Album »The Great Divide« in "Jahrescharts 2014" auf Platz 9 von Walter Scheurer
ARK (N) – Ark (Rundling-Review von 2000)
ARK (N) – News vom 25.10.2000
Soundcheck: ARK (N)-Album »Burn The Sun« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 57" auf Platz 13
AVANTASIA – Ghostlights (Rundling-Review von 2016)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 1 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – Lost In Space - Part 2 (Rundling-Review von 2007)
AVANTASIA – The Scarecrow (Rundling-Review von 2008)
AVANTASIA – News vom 26.09.2007
AVANTASIA – News vom 26.04.2008
AVANTASIA – News vom 19.01.2010
Playlist: AVANTASIA-Album »The Wicked Symphony & Angel Of Babylon« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 3 von Thomas Heyer
AYREON – News vom 10.01.2008
Playlist: AYREON-Album »01011001« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 3 von Holger Andrae
BEYOND TWILIGHT – The Devil's Hall Of Fame (Rundling-Review von 2001)
Magnus Karlsson's FREE FALL – Kingdom Of Rock (Rundling-Review von 2015)
Magnus Karlsson's FREE FALL – News vom 25.04.2015
HEAVEN & HELL (US) – News vom 16.06.2010
Jorn – Dio (Rundling-Review von 2010)
Jorn – Life On Death Road (Rundling-Review von 2017)
Jorn – Lonely Are The Brave (Rundling-Review von 2008)
Jorn – Out To Every Nation (Rundling-Review von 2004)
Jorn – Starfire (Rundling-Review von 2001)
Jorn – The Duke (Rundling-Review von 2006)
Jorn – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
Jorn – ONLINE EMPIRE 82-Interview
Jorn – News vom 13.07.2012
Jorn – News vom 28.08.2012
Jorn – News vom 28.08.2012
Jorn – News vom 02.08.2013
Jorn – News vom 05.11.2013
Jorn – News vom 04.07.2014
Jorn – News vom 13.04.2016
Jorn – News vom 07.04.2017
Jorn – News vom 27.02.2018
Jorn – News vom 27.02.2018
Soundcheck: Jorn-Album »Starfire« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 32
Nikolo Kotzev – Nostradamus (Rundling-Review von 2001)
Jorn Lande & Trond Holter – present Dracula - Swing Of Death (Rundling-Review von 2014)
Jon Lord – News vom 03.07.2007
MASTERPLAN (D) – Aeronautics (Rundling-Review von 2004)
MASTERPLAN (D) – Masterplan (Rundling-Review von 2003)
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 22-Interview
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
MASTERPLAN (D) – News vom 10.04.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 30.09.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 30.09.2002
MASTERPLAN (D) – News vom 09.05.2006
MASTERPLAN (D) – News vom 22.04.2009
MASTERPLAN (D) – News vom 26.07.2009
MASTERPLAN (D) – News vom 01.07.2012
MASTERPLAN (D) – News vom 01.07.2012
Yngwie J. Malmsteen's RISING FORCE – News vom 01.06.2001
THE SNAKES – Once Bitten... (Rundling-Review von 2000)
THE SNAKES – News vom 20.02.1999
TRILLIUM (NL) – News vom 01.07.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Ralph Santolla:
Sebastian Bach – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
Sebastian Bach – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
Sebastian Bach – News vom 01.07.2004
Sebastian Bach – News vom 05.11.2004
Sebastian Bach – News vom 31.03.2005
Sebastian Bach – News vom 07.05.2005
Sebastian Bach – News vom 07.05.2005
Sebastian Bach – News vom 14.07.2005
BLOOD DIVISIONS – News vom 13.08.2015
DEICIDE – News vom 14.07.2005
DEICIDE – News vom 18.07.2005
DEICIDE – News vom 09.01.2007
DEICIDE – News vom 26.01.2007
DEICIDE – News vom 24.05.2007
DEICIDE – News vom 31.10.2007
DEVIL'S HIGHWAY – News vom 15.09.2014
DEVIL'S HIGHWAY – News vom 15.05.2017
EX CATHEDRA – News vom 31.03.2005
EX CATHEDRA – News vom 31.03.2005
EYEWITNESS – Eyewitness (Rundling-Review von 1995)
EYEWITNESS – Eyewitness/Messiah Complex (Re-Release-Review von 2007)
EYEWITNESS – News vom 23.03.2001
EYEWITNESS – News vom 24.05.2007
ICED EARTH – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
ICED EARTH – News vom 01.07.2004
Jorn – Starfire (Rundling-Review von 2001)
Soundcheck: Jorn-Album »Starfire« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 32
MELECHESH – News vom 07.06.2013
MELECHESH – News vom 14.08.2013
MEMORAIN – News vom 14.07.2011
OBITUARY – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
OBITUARY – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
OBITUARY – News vom 04.06.2007
OBITUARY – News vom 06.03.2010
OBITUARY – News vom 06.03.2010
OBITUARY – News vom 11.06.2010
OBITUARY – News vom 11.06.2010
OBITUARY – News vom 08.05.2012
RAGE OF ANGELS (GB) – Dreamworld (Rundling-Review von 2013)
REBIRTH (US, AZ) – News vom 01.07.2010
REDSCREAM – News vom 11.08.2011
REDSCREAM – News vom 02.09.2011
Ralph Santolla – News vom 29.05.2009
SERPENT SEDUCED EVE – News vom 03.10.2017
STARE – News vom 08.09.2006
TOXIK – News vom 15.08.2013
VITAL REMAINS – News vom 29.01.2006
VITAL REMAINS – News vom 11.04.2006
VITAL REMAINS – News vom 28.09.2006
siehe auch: Ralph Santolla verstirbt am 6. Juni 2018
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here