UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Rubriken-Übersicht → Underground Empire 3-''Demoklassiker''-Artikel last update: 15.06.2021, 22:00:11  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  Underground Empire 3-''Demoklassiker''-Artikel

Date:  1990 (created), 29.01.2010 (revisited), 01.05.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Titel: Demoklassiker
Dekolinie
Episode 2

"Aufgrund der immensen Nachfrage..." - so ähnlich würde man diesen Artikel eröffnen, wenn man Hohlfloskeln so richtig toll findet. Ich möchte vielmehr meiner freudigen Überraschung Ausdruck verleihen, wie positiv die "Demoklassiker" aus UNDERGROUND EMPIRE 2 bei Euch angekommen. Sogar Götz vom ROCK HARD konnte sich vor Begeisterung kaum noch halten (hähä, immer ein bißchen reißen - Red.). Auf jeden Fall stand bei solchen Resonanzen eine Fortsetzung außer Frage.
Um ehrlich zu sein, wollten wir diesen Artikel unter leicht geänderten Vorzeichen ohnehin fortsetzen. Wir wollten eigentlich einige Demos mit tollen Covern vorstellen, so daß wir nun beides kombinieren werden und mit einem Demo, das beide Eigenschaften in sich vereint, beginnen werden:


kapitaler Anfang...ei diesem Stichpunkt muß einem natürlich sofort ein Name einfallen, der beide Vorzüge in sich vereint: LETHAL.

LETHAL [US]-Democover

Ihr Demo »The Arrival« muß man inzwischen als einen Klassiker betrachten und das Cover muß schlicht beispielhaft genannt werden. Ralf interviewte die fünf US-Boys fürs erste UNDERGROUND EMPIRE, wo man lesen konnte, daß eine Platte schon bald folgen soll. Heute, eineinhalb Jahre später, scheint es nun endlich so, als hätte die Band bei METAL BLADE unterschrieben, so daß wir auf das Debut hoffen können.


kapitaler Anfang...on HEATHEN steht in diesem Heft nicht nur ein Interview, sondern ihr »Pray For Death«-Demo mußte allerspätestens in der zweiten Demoklassikerrunde auftauchen.

HEATHEN-Democover

»Pray For Death« war ein Musterbeispiel für US-Power Metal, und so folgte der Deal direkt auf den Fuß. Vorangekündigt durch die »Set Me Free«-Maxi erschien »Breaking The Silence« auf dem alle Demosongs zu finden sind, mit Ausnahme des Tracks ›Heathen‹. Dieser wird nun aber, da HEATHEN wieder einen Plattenvertrag haben, auf der zweiten Scheibe erscheinen.


kapitaler Anfang...iese Band glänzte weniger durch ihr Democover, das eher sehr schlicht wirkt, als durch ihre Musik. HELLHOUND sind einen meinen Augen die Underground-Kultband, und sie zählen auch heute noch zu meinen Lieblings-US-Bands, auch wenn sie sich etwa 1988 auflösten.

HELLHOUND [US]-Democover

Musikalisch hätte ich dieser Band jede Sensation zugetraut, da sowohl das hier abgebildete »From The Ruins Of Yesterday« als auch sein Vorgänger »Submit Or Die« schlicht Weltklasse waren - nicht mehr und nicht weniger. Ich will mich zwar nicht wiederholen, aber ich muß es nochmals betonen: Für mich sind diese beiden Tapes der absolute Kult!


kapitaler Anfang...ine Band, die ähnlich talentiert, aber leider genauso glücklos war, sind die vier Schwedinnen von ICE AGE. Ihr erstes Demo »General Alert« ist in meinen Augen das beste, das je eine All-Girl-Band fabriziert hat und kann daher sicher als Klassiker gewertet werden.

ICE AGE [S]-Democover

Dieses Demo wurde in zwei Etappen - Part 1 im Jahr 1986 und Part 2 im Jahr 1987 - aufgenommen und schließlich mit schlichtem kopiertem Cover veröffentlicht, aber die Musik krachte einfach! Es ist wirklich eine Schande, daß diese Band so sang- und klanglos untergehen mußte!


kapitaler Anfang...ach zwei "frustrierenden" Demos, soll nun eine Band folgen, die heute aktiver ist als je zuvor. Inzwischen sind sie schon beim dritten Akt, so jedoch hat das Drama begonnen.

DEATH ANGEL-Democover

Mit produktiver Mithilfe von Kirk Hamm(l)et, begann der Siegeszug der fünf Todesengel mit recht einfachem Layout und klischeehaften Texten. Was will man auch sonst von fünf Kindern erwarten, die die DEATH ANGEL-Musiker 1985 noch waren. Dafür hatten sie musikalisch schon damals eine Freikarte in Richtung Power gebucht. Alle drei Songs wanderten dann auch auf die Debutplatte der ANGELs, so daß Ihr mit Sicherheit selbst wißt, über welchen Ideenreichtum die fünf Kids damals schon verfügten!


kapitaler Anfang...eute zählen sie zu den absoluten Topacts der Speed/Thrashszene, aber auch sie steckten mal in den Kinderschuhen, die allerdings schon erstaunlich überzeugend aussahen bzw. klangen.

SACRED REICH-Democover

»Draining You Of Life«, so der Titel des Demowerks, hatte keine spektakuläre Aufmachung, enthielt aber alle Texte und machte einen sehr sauberen Eindruck, den METAL BLADE wohl überzeugend fanden. Seltsamerweise war einzig und allein der Titelsong des '86er Demos nicht auf dem SACRED REICH-Debut »Ignorance« zu finden.


kapitaler Anfang...islang sind die deutschen Bands verdammt kurz gekommen, um es genau zu sagen, wurde noch überhaupt kein Vertreter aus deutschen Landen vorgestellt. Doch nun soll das Demo einer der ersten deutschen Speedbands folgen - Speed der Gründerzeit gewissermaßen.

DESTRUCTION-Democover

Es sind inzwischen unendlich viele Veränderungen ins Land gezogen, aber so sah der Beginn von DESTRUCTION aus. Daß damals die Black-Welle gut rollte, läßt sich unschwer am Cover und den Songs, die größtenteils dann auch auf der ersten Mini-LP »Sentence Of Death« zu finden waren, erkennen.


kapitaler Anfang...ach dem nicht besonders geschmackvollen Cover (wir wollen es als Jugendsünde bewerten) von DESTRUCTION, hier eine US-Band, die sich in dieser Beziehung unwahrscheinlich angestrengt hat: POWERSURGE.

POWERSURGE [US]-Democover

Das Motiv des Vierfarbcovers von »The Elements Of Metal« soll wohl die Bewegung der Elektronen um den Atomkern darstellen und sieht schwer Airbrush-verdächtig aus. Es war eine adäquate Verpackung für die fünf Powersongs, von denen einer, ›Wall Of Power‹, sogar per Video umgesetzt wurde. Leider hat man seither - das war 1986 - nichts mehr von der Band gehört, aber das Schweigen soll demnächst mit einem neuen Demo gebrochen werden, wie Oliver in seinem Florida-Bericht geschrieben hat!


kapitaler Anfang...ine Band, um die momentan auch totale Funkstille herrscht und es auch keine Anzeichen für eine Änderung gibt, sind LAST DESCENDANTS. Ich hoffe nur, daß nicht die ewige Finsternis um sie regiert!

LAST DESCENDANTS-Democover

Das abgebildete Demo war ein Einstand nach Maß, der der Band einen Ruf als Geheimtip verschaffte. Im neuen Line-up folgte 1987 ein weiteres 2-Song-Demo, dessen Veröffentlichung fast zeitgleich mit dem Vertrag bei AAARRG RECORDS lag. Leider hat man aber seit der ersten Platte, die da »One Nation Under God« hieß, nichts mehr von der Band gehört.


kapitaler Anfang...ine weitere US-Band, die lange Zeit als Geheimtip gehandelt wurde, bis in diesem Fall schließlich ROADRUNNER zuschlugen, sind ATROPHY. Um die Jungs scheint es allerdings momentan wohl relativ besser zu stehen, als um die zuvorgenannten, da sie inzwischen schon ihre zweite Platte »Violence By Nature« veröffentlicht haben.

ATROPHY [US, AZ]-Democover

Da ATROPHY aus Phoenix stammen, mußten sie sich gegen ihre schon bekannteren Kollegen FLOTSAM AND JETSAM und SACRED REICH in Szene setzen. Das professionell aufgemachte »Chemical Dependency«-Demo war ein optimaler Start, von dem auch einige Songs auf »Socialized Hate« landeten.


kapitaler Anfang...och ein deutsches Demo, das sich sowohl durch ein Spitzencover als auch durch den darauf zu hörenden, höchst interessanten, hektischen, progressiven Thrash auszeichnet.

FLAMING ANGER-Democover

Einige Zeit nach der Veröffentlichung des FLAMING ANGER-Demos ging die Nachricht von meinem Vertrag mit CENTURY MEDIA um. Bislang fehlen aber noch die handfesten Beweise in Vinylform, ebenso wie neue Nachrichten von der Band.


kapitaler Anfang...a im letzten UNDERGROUND EMPIRE WATCHTOWER den Abschluß der Demoklassiker darstellte, muß nun ein ebenbürtiger Partner erscheinen. Wer würde sich hier eher anbieten als SIEGES EVEN, die mit »Repression And Resistance« das zu diesem Zeitpunkt beste deutsche Demo veröffentlicht hatten.

SIEGES EVEN-Democover

Aber auch seither kann man die Bands, die ähnliche Qualität auf Tape bannten, an einer Hand abzählen. Auch wenn man mit »Steps« inzwischen ganz andere Wege beschreitet, sind die Stücke von »Repression And Resistance« auch heute noch richtungsweisend für den progressiven Metal und erschienen in überarbeiteten Versionen auf »Life Cycle«, dem Debut von SIEGES EVEN.

Das war also das zweite Demoglasiker-Match, das sicherlich um keinen Deut schwächer war als sein Vorgänger. Ich glaube, ich brauche nicht zu betonen, daß in UNDERGROUND EMPIRE 4 wieder...


Stefan Glas


››››› weitere Artikel über ATROPHY (US, AZ) ›››››

››››› weitere Artikel über DEATH ANGEL (US, CA) ›››››

››››› weitere Artikel über DESTRUCTION ›››››

››››› weitere Artikel über FLAMING ANGER ›››››

››››› weitere Artikel über HEATHEN ›››››

››››› weitere Artikel über HELLHOUND (US) ›››››

››››› weitere Artikel über ICE AGE (S) ›››››

››››› weitere Artikel über KNIGHT OF DEMON ›››››

››››› weitere Artikel über LAST DESCENDANTS ›››››

››››› weitere Artikel über LETHAL (US) ›››››

››››› weitere Artikel über POWERSURGE (US) ›››››

››››› weitere Artikel über SACRED REICH ›››››

››››› weitere Artikel über SIEGES EVEN ›››››

››››› weitere Artikel über "Demoklassiker" ›››››


 

Wir gedenken Matthias "Ulli/Silvester Goldfarb" Ullmann, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier