UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 02/91 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → MESSIAH (CH) – »Psychomorphia«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  MESSIAH (CH)-Do It Yourself-Review: »Psychomorphia«

Date:  10.12.1990 (created), 23.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  unreleased

Reason:  strangely faded away

Task:  revitalize

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Eines der Reviews, die ich damals eingereicht hatte, die dann letzten Endes aber nie abgedruckt wurden. So schnappten sich nämlich NOISE RECORDS die Schweizer Combo, so daß dann später ein anderer Schreiber ein Review zur "regulären" Veröffentlichung verfaßte.

Ein wenig verwundert werdet Ihr sicherlich bei dem abgebildeten Cover sein, denn die NOISE-Veröffentlichung hatte ein ganz anderes Cover - "standesgemäß" war Jesus am Kreuz zu sehen. Doch als Manager Daniel mir das Vorabtape schickte, hatte er einen Aufkleber mit diesem Design beigelegt und ich hatte ihn dahingehend verstanden, daß dies das beabsichtigte Covermotiv sei.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next
MESSIAH (CH)-CD-Cover

MESSIAH (CH)

Psychomorphia

(4-Song-CD-EP: 15,- DM)

Sie machten schon Death Metal als diese Stilart noch nicht so tierisch "in" war. Jetzt sind sie wieder da und zeigen ihren ganzen stilistischen Nachläufern, was Sache ist. Die Rede ist natürlich von MESSIAH aus der Schweiz, die mit ihrer neuen Mini-LP im Begriff sind, die Death Metal-Szene gehörig aufzurollen.

Nach einen langen Intro folgen Stücke, die in der Death Metal-Szene sicher Akzente setzen können, denn MESSIAH können ihre Songs klar strukturieren und arrangieren und bolzen nicht stundenlang monoton rum, ohne auch nur einen Break anzusetzen. Nach NOCTURNUS der nächste Beweis, daß man Death Metal musikalisch auch mit Hirn gestalten kann - über die Texte schweige ich mich besser aus.

Für Death Metal-Fans ohnehin ein Muß, aber auch Leute, die sich etwas für härtere Kost interessieren, können ruhig mal 15,- DM an:

schicken, denn MESSIAH bieten anspruchsvollen Death Metal und nicht solchen Schrott wie CANNIBAL CORPSE und Mittäter.


Stefan Glas

 
MESSIAH (CH) im Überblick:
MESSIAH (CH) – Psychomorphia (Do It Yourself-Review von 1990 aus Metal Hammer 02/91)
MESSIAH (CH) – Psychomorphia (Rundling-Review von 1991 aus Underground Empire 5)
MESSIAH (CH) – Underground (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
MESSIAH (CH) – Underground Empire 3-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1990)
MESSIAH (CH) – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
MESSIAH (CH) – Online Empire 21-"Eye 2 I"-Artikel: »20 Years Of Infernal Thrashing Madness« (aus dem Jahr 2004)
MESSIAH (CH) – News vom 13.08.1990
MESSIAH (CH) – News vom 15.01.2003
MESSIAH (CH) – News vom 10.11.2017
MESSIAH (CH) – News vom 12.01.2022
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here