UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 40 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DAMAGED DOLLS – Â»Catch Me«-Review last update: 07.03.2020, 07:33:00  

last Index next
DAMAGED DOLLS-CD-Cover

DAMAGED DOLLS

Catch Me

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Der erste Eindruck, den diese Schweden auf mich hinterlassen haben, war nicht wirklich ein mĂ€chtiger, denn ehrlich gesagt hĂ€tte ich bei diesem Trio aufgrund der Optik, eher an Kiddie-Sound vom Schlage TOKIO HOTEL, oder im heftigsten Fall auf etwaiges Emo-Gebrabbel getippt. Doch das - meiner Meinung nach mißratene und zudem auch noch irrefĂŒhrende - Cover tĂ€uscht, denn diese Schweden verstehen es sehr wohl amtlich zu rocken! Bereits zum vierten Mal kredenzen uns die Jungs ein Demo, wobei man jedoch die Feuertaufe als Dreierbesetzung damit bestehen muß, da sich SĂ€nger Holm zu Beginn des Jahres aus dem Business zurĂŒckgezogen hat.

Bei uns noch völlig unbekannt, scheint das Trio jedoch nicht nur in der Heimat bereits ein beachtliches Gefolge zu besitzen, sondern auch in den US of A, wo man unter anderem schon LĂ€den wie das berĂŒhmte, renommierte "Whisky A Go-Go" zu rocken wußte und schon demnĂ€chst erneut diese Ehre haben wird.

Kein Wunder eigentlich, denn das Trio vermag mit lĂ€ssigem Glam/Sleaze Rock in traditioneller Machart zu ĂŒberzeugen und diesen ĂŒberaus ohrwurmstichig zu prĂ€sentieren. Zwar klingen die "DDs" nicht ganz so explosiv wie beispielweise ihre Landsleute HARDCORE SUPERSTAR, legen aber auch auf diesem Demo ordentlich los, und haben mit â€șFirst Class Wannabeâ€č auch schon einen gehörigen Popo-Treter am Start.

http://www.damageddolls.se/

info@damageddolls.se

Augen zu und durch


Walter Scheurer

 
DAMAGED DOLLS im Überblick:
DAMAGED DOLLS – Catch Me (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

RUSH-Drummer Neal Peart verstorben Mehr dazu in den News.
Button: News