UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BATTLE RAM – »Battle Ram«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  BATTLE RAM-Do It Yourself-Review: »Battle Ram«

Date:  07.02.2006 (created), 21.09.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Als Walter zu uns stieß, gab es in den Anfangstagen immer wieder Überschneidungen bei den Reviews, so daß diese unter den Tisch fielen, da die "Y-Files" seinerzeit noch längst nicht so gut "entwickelt" waren wie heute. Doch jetzt sollen diese Texte nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden, denn mehrere Meinungen zum gleichen Thema können sicherlich nichts schaden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next
BATTLE RAM-CD-Cover

BATTLE RAM

Battle Ram

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Italien scheint ein sehr nahrhafter Boden für epischen Metal zu sein. Nachdem die hinlänglich bekannten DOOMSWORD zu einer fixen Größe in der internationalen Metal-Szene geworden sind, steht mit BATTLE RAM neuerlich eine Formation aus Bella Italia Gewehr bei Fuß um mit derlei Klängen die Headbangerscharen zu erfreuen. Im Gegensatz zu den genannten DOOMSWORD sind BATTLE RAM allerdings weniger doom-lastig und eine Ecke heftiger unterwegs. BATTLE RAM zelebrieren ihren Metal, vergleichbar mit ihren griechischen Kumpels von BATTLEROAR im Dunstkreis von Formationen wie BROCAS HELM, MANILLA ROAD, OMEN oder CIRITH UNGOL, wobei die Italiener letztgenannten in Form einer gelungenen Coverversion von ›Join The Legion‹ auf dieser CD auch Tribut zollen. Aber auch die vier Eigengewächse können schon durchaus überzeugen, wenn auch der eher dünne Sound noch sehr überarbeitungsbedürftig klingt, wodurch der positive Gesamteindruck vielleicht ein wenig geschmälert werden mag, an der kompositorischen und spieltechnischen Kompetenz von BATTLE RAM aber keinen Zweifel aufkommen lassen darf. An den Fähigkeiten der Instrumentalfraktion fand zuletzt auch Tarek Maghary Gefallen, schließlich wurden die Gitarristen Davide Natali und Gianluca Silvi wohl nicht ohne Grund zur Teilnahme an seinem DAWNRIDER-Projekt eingeladen.

http://www.battleram.it/

contacts@battleram.it

The Legion is growing stronger


Walter Scheurer

 
BATTLE RAM im Überblick:
BATTLE RAM – Battle Ram (Do It Yourself-Review von 2006 aus Y-Files)
BATTLE RAM – Long Live The Ram (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 55)
BATTLE RAM – Smash The Gates (Rundling-Review von 2009 aus Online Empire 40)
BATTLE RAM – Online Empire 15-"Rising United"-Artikel (aus dem Jahr 2003)
BATTLE RAM – Online Empire 16-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2003)
BATTLE RAM – Online Empire 17-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2003)
BATTLE RAM – Online Empire 35-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2008)
Playlist: BATTLE RAM-Album »Long Live The Ram« in "Jahrescharts 2013" auf Platz 10 von Stefan Glas
Playlist: BATTLE RAM-Demo-CD »Demo-CD 2003« in "Playlist Heavy, oder was!? 71" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here