UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → AXENSTAR – »Far From Heaven«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  AXENSTAR-Rundling-Review: »Far From Heaven«

Date:  15.11.2003 (created), 06.08.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Als Walter zu uns stieß, gab es in den Anfangstagen immer wieder Überschneidungen bei den Reviews, so daß diese unter den Tisch fielen, da die "Y-Files" seinerzeit noch längst nicht so gut "entwickelt" waren wie heute. Doch jetzt sollen diese Texte nach und nach an dieser Stelle veröffentlicht werden, denn mehrere Meinungen zum gleichen Thema können sicherlich nichts schaden.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

AXENSTAR – Far From Heaven

ARISE RECORDS/SPV

Vor einigen Jahren war dieses schwedische Quintett unter dem Namen POWERAGE aktiv und auf MAIDEN-Coverversionen spezialisiert. Nachdem die ersten eigenen Songs komponiert und aufgenommen waren, mußte logischerweise auch ein neuer Bandname her. AXENSTAR wurde hierfür ausgewählt, und im letzten Jahr konnte mit »Perpetual Twilight« das Debut auf dem aufstrebenden spanischen Label ARISE RECORDS veröffentlicht werden. »Far From Heaven« erscheint dieser Tage ebendort und ist grob umschrieben zwischen den Eckpfeilern MAIDEN, HELLOWEEN, STRATOVARIUS und Malmsteen einzuordnen. Diese Mischung ist zwar nicht mehr sonderlich originell, AXENSTAR verfügen aber durch die Stimme von Magnus Eriksson über ausreichend eigene Identität, da dieser eine ausgezeichnete Metal-Röhre besitzt, die alle Nuancen des melodischen Metals abdeckt. Die gleichzeitig kraftvollen, wie melodiösen Songs werden ihr übriges tun, daß AXENSTAR ausreichend Fans gewinnen können werden. Ich bin davon überzeugt, daß wir von dieser Band noch einiges hören werden.

http://www.axenstar.com/

info@axenstar.com

gut 11


Walter Scheurer

 
AXENSTAR (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
AXENSTAR – Chapter VIII (Rundling-Review von 2024 aus Online Empire 98)
AXENSTAR – Far From Heaven (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
AXENSTAR – Far From Heaven (Rundling-Review von 2003 aus Y-Files)
AXENSTAR – Perpetual Twilight (Rundling-Review von 2002 aus Online Empire 13)
AXENSTAR – The Inquisition (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 24)
AXENSTAR – Heavy, oder was!? 73-Interview (aus dem Jahr 2004)
AXENSTAR – Online Empire 11-"Rising United"-Artikel (aus dem Jahr 2002)
AXENSTAR – Online Empire 18-Interview (aus dem Jahr 2004)
AXENSTAR – News vom 11.11.2005
AXENSTAR – News vom 20.12.2006
AXENSTAR – News vom 19.03.2008
AXENSTAR – News vom 20.10.2009
AXENSTAR – News vom 28.02.2019
AXENSTAR – News vom 24.06.2022
Soundcheck: AXENSTAR-Album »Far From Heaven« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 73" auf Platz 17
Soundcheck: AXENSTAR-Album »Perpetual Twilight« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 66" auf Platz 34
Soundcheck: AXENSTAR-Album »The Final Requiem« im "Soundcheck Heavy 95" auf Platz 37
Playlist: AXENSTAR-Album »Far From Heaven« in "Playlist Heavy, oder was!? 72" auf Platz 2 von Stefan Glas
unter dem ehemaligen Bandnamen POWERAGE (S):
POWERAGE (S) – Demo January 2001 (Do It Yourself-Review von 2001 aus Online Empire 8)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here