UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Jaye Foucher – »Infectious Licks«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next
Jaye Foucher-CD-Cover

Jaye Foucher

Infectious Licks

(10-Song-CD: Preis unbekannt)

Ein Cover der Marke "völlig daneben" weist uns den Weg zu einer sehr interessanten Scheibe. Die Gitarristin Jaye Foucher läßt mit einem tierischen Zungenschlag für sich werben (inklusive der Versicherung, die in Amerika mittlerweile zum krampfhaften Standard gehört, daß "No farm animals were harmed in the making of this recording." Es lebe das ökologisch verträgliche Ablichten von Kühen...) Wie auf Jayes Demo dominieren auf »Infectious Licks« Instrumentalsongs, doch die Meisterin herself läßt es sich nicht nehmen, ihre Stimmbänder in Schwingung zu versetzen. Sie tritt damit ein weiteres Mal den Beweis an, daß sie die notwendigen Fingerfertigkeiten für ein gekonntes Sechssaiten-Handling mitbringt und daß ihre Stimme nicht minder hübsch ist. Zum Abschluß der CD darf die vierbeinige Dame im Fellkostüm nochmal kräftig muhen und alle sind glücklich.

Wenn Ihr eine zweibeinige Dame glücklich machen wollt, ordert »Infectious Licks« bei der deutschen Kontaktadresse:

Jaye Foucher
c/o CISCO Musik- und Kulturmanagement
Spannerstraße 3
D - 79801 Hohentengen a.H.

Musik von glücklichen Kühen


Stefan Glas

 
Jaye Foucher im Überblick:
Jaye Foucher – Contagious Grooves (Do It Yourself-Review von 2001 aus Online Empire 6)
Jaye Foucher – Infectious Licks (Do It Yourself-Review von 2000 aus Online Empire 2)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here