UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Loreena McKennitt – »An Ancient Muse«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

last Index next

Loreena McKennitt – An Ancient Muse (Digipak-CD)

QUINLAN ROAD/WEA

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis Loreena McKennitt den Nachfolger ihres bisherigen Meisterwerkes »The Book Of Secrets« vorlegt; eine Zeitspanne, die sich auch dadurch erklärt, daß ein Jahr nach Veröffentlichung dieses Albums Loreenas Verlobter Ronald Rees und zwei Freunde bei einem Bootsunfall ums Leben kamen.

Man kann bei allen bisherigen Alben Loreenas die Weiterentwicklung spüren und dabei beobachten, wie eine Platte auf der nächsten aufbaut, doch bei »An Ancient Muse« ist es unüberhörbar, daß die Platte deutlich an »The Book Of Secrets« angelehnt ist, weil man oftmals Parallelitäten zwischen beiden Werken entdecken kann: So erinnert nämlich ›The English Ladye And The Knight‹ deutlich an ›Dante's Prayer‹, während ›The Gates Of Istanbul‹ streckenweise an ›The Mummer's Dance‹ denken läßt. Selbstverständlich handelt es sich dabei um keine Plagiate, doch es wäre denkbar, daß Loreena aufgrund der langen Zeit zwischen den Alben den Hörer in eine vertraute Umgebung führen wollte, um ihn nicht abzuschrecken. Doch genau dies ist das Problem von »An Ancient Muse«, denn den Ausnahmestatus von »The Book Of Secrets« erreicht es nicht. Doch wer schafft es schon, zwei Jahrhundertalben direkt nacheinander zu veröffentlichen?

Fraglos ist »An Ancient Muse« auch trotz des fehlenden letzten Funken Magie ein überragendes Werk, für das man ausschließlich Superlativen zücken könnte, wenn da nicht schon zuvor »The Book Of Secrets« gewesen wäre. Dennoch: Kein Loreena-Fan wird von dieser Platte enttäuscht sein!

http://www.quinlanroad.com/

genial 18


Stefan Glas

 
Loreena McKennitt im Überblick:
Loreena McKennitt – An Ancient Muse (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 30)
Loreena McKennitt – The Wind That Shakes The Barley (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 45)
Playlist: Loreena McKennitt in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: Loreena McKennitt-Album »An Ancient Muse« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: Loreena McKennitt-Album »An Ancient Muse« in "Playlist Heavy 98" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: Loreena McKennitt-Album »The Book Of Secrets« in "Jahrescharts 1997" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: Loreena McKennitt-Album »The Mask And Mirror« in "Playboylist Underground Empire 7" auf Platz 5 von Holger Andrae
Playlist: Loreena McKennitt-Album »The Visit« in "Playboylist Underground Empire 7" auf Platz 1 von Ralf Henn
Playlist: Loreena McKennitt-Album »The Wind That Shakes The Barley« in "Playlist Heavy 132" auf Platz 1 von Stefan Glas
siehe auch: Loreena McKennitt mit »Book Of Secrets« auf Platz 1 der "Besten Platten der 90er" in den Redaktions-Faves für HEAVY 100 von Stefan Glas
siehe auch: Musik von Loreena McKennitt im Film "Die Nebel von Avalon"
siehe auch: Musik von Loreena McKennitt im Film "Highlander 3"
siehe auch: Musik von Loreena McKennitt im Film "Soldier"
siehe auch: Musik von Loreena McKennitt in mehreren Episoden der Staffel der TV-Serie "Conor, der Kelte"
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here