UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → BITCHES SIN – »Invaders«-Review last update: 01.07.2020, 22:57:16  

last Index next

BITCHES SIN – Invaders

BITCHES SIN – Essential Sins

Eigenlabel

Von BITCHES SIN ist bereits 2004 eine Zusammenstellung namens »The First Temptation« via MAJESTIC ROCK erschienen, die die Band zuvor schon auf eigene Kappe veröffentlicht hatte. Doch jetzt hat die Band zudem eine weitere Retrospektive namens »Essential Sins« erstellt, und auch das '86er Studioalbum »Invaders« - leider in recht einfacher Version ohne Booklet, sondern nur mit Einlegeblatt - neu aufgelegt. Bei »Essential Sins« handelt es sich streng genommen auch um einen Re-Release, denn zwölf der Songs wurden bereits 2005 unter dem Titel »Your Place Or Mine« als kostenlose Download-CD auf der BITCHES SIN-Homepage zur Verfügung gestellt, so daß wir es zusammen mit »Invaders« in dieser Kategorie akzeptieren wollen.

Mich persönlich konnten BITCHES SIN leider nie überzeugen, was auch an der Inkonstanz der Band lag: Das seltsame SANTANA meets STEPPENWOLF-Instrumental ›Xf 2894‹ sowie die reine Bluesnummer ›April Fool‹ beweisen, daß die Band viele andere Einflüsse hatte - oder vielleicht ihren Stil nie so richtig gefunden hatte. Allerdings können sich Sammler, die mit BITCHES SIN warmgeworden sind, nun wieder ein Stückchen aus dem Repertoire der Londoner Kapelle, die typischen NWoBHM-Sound machte, in die Sammlung stellen. Doch damit nicht genug...

http://www.bitchessin.co.uk/


Stefan Glas

 
BITCHES SIN (Besetzung auf »Essential Sins«) im Überblick:
BITCHES SIN – Essential Sins (Re-Release)
BITCHES SIN – Invaders (Re-Release)
BITCHES SIN – The First Temptation (Rundling)
BITCHES SIN – News vom 05.06.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Pete Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


 
BITCHES SIN (Besetzung auf »Essential Sins«) im Überblick:
BITCHES SIN – Essential Sins (Re-Release)
BITCHES SIN – Invaders (Re-Release)
BITCHES SIN – The First Temptation (Rundling)
BITCHES SIN – News vom 05.06.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Pete Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


 
BITCHES SIN (Besetzung auf »Invaders«) im Überblick:
BITCHES SIN – Essential Sins (Re-Release)
BITCHES SIN – Invaders (Re-Release)
BITCHES SIN – The First Temptation (Rundling)
BITCHES SIN – News vom 05.06.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Biddiscombe:
REDLINE (GB) – News vom 28.02.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Frank Quegan:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Pete Toomey:
FLASHPOINT (GB) – Flashpoint (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – Lazer Love (Rundling)
FLASHPOINT (GB) – No Point Of Reference (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier