UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RAZOR WIRE SHRINE – Â»The Power Of Negative Thinking«-Review last update: 20.04.2019, 16:48:52  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  RAZOR WIRE SHRINE-Do It Yourself-Review: »The Power Of Negative Thinking«

Date:  02.04.2009 (created), 25.04.2009 (revisited), 10.03.2018 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  double action

Task:  publish

Comment:

Erneutes Photofinish! Quasi zeitgleich entstanden die beiden RAZOR WIRE SHRINE-Reviews, doch ich hatte meinen Senf schon in die Datenbank geschmiert als Walter mir seinen Text zukommen ließ, so daß dieser nun in den "Y-Files" sein PlĂ€tzchen gefunden hat.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

RAZOR WIRE SHRINE

The Power Of Negative Thinking

(7-Song-Cardboard-CD: Preis unbekannt)

Flitzefinger-Fetischisten und Frickel-Freaks aufgepaßt! Mit »The Power Of Negative Thinking« stellt das US-amerikanische Trio RAZOR WIRE SHRINE, oder kurz R.W.S, erneut seine Kompetenz an den Instrumenten unter Beweis, und das auf recht eindrucksvolle Weise. Zum zweiten Mal nach »Going Deaf For A Living« haben die GebrĂŒder Brett (Schlagzeug) und Chris Rodler (Baß, Rhythmusgitarren) zusammen mit ihrem Leadaxtstreiter Mike Ohm ein sehr ausgewogenes Album anzubieten und erneut auf Gesang verzichtet. Im direkten Vergleich zum genannten 2004er Debut zeigen sich die Herrschaften nunmehr zwar wesentlich heftiger, haben aber ihr angestammtes Feld, die Instrumentalmusik, keineswegs verlassen. Anstelle der damals zu vernehmenden lockeren, mitunter sogar rockigen und hardrockigen KlĂ€nge, darf man sich auf »The Power Of Negative Thinking« in erster Linie an progressivem Metal in eher brachialer AusfĂŒhrung erfreuen. Die von den Rodler-Brothers auf den Promo-Photos zur Schau gestellten Shirts von MESHUGGAH und LAMB OF GOD scheinen ihnen mehr zu bedeuten, als das bloße Bedecken des Oberkörpers.

Vor allem die Schlagzeugarbeit kommt mitunter tatsĂ€chlich an das abgefahrene und filigrane Spiel von MESHUGGAH-Drummer Thomas Haake heran, und zudem enthĂ€lt das vorliegende Album ein selbst fĂŒr den Progressive Metal-Bereich sehr variantenreiches Schlagzeugspiel, das vom dezenten Jazz-"Streicheln" der Kesseln, ĂŒber druckvollen Groove, bis hin zu derben Blastbeats das gesamte Programm abzudecken weiß. Aber auch die Riffs und Gitarrenmelodien offerieren ein sehr breites Spektrum und lassen harsche Töne ebenso aus den Boxen dröhnen, wie auch vertrĂ€umte und verspielte Nuancen. Die Kompositionen an sich wissen nicht zuletzt dadurch ebenso durch eine sehr mannigfaltige Erscheinungsweise zu beeindrucken. RAZOR WIRE SHRINE haben deshalb neben verspielten, komplexen Prog-Metal-Kompositionen auch eher direkte und fast schon deftige Instrumentals am Start, die mitunter sogar Elemente aus dem modernen, brachialen Metal beinhalten.

FĂŒr Freunde von instrumentalen Leckerlis ist »The Power Of Negative Thinking« mit Sicherheit ein Gewinn fĂŒr das heimische Archiv, allerdings sollten sich auch "Normalos" fĂŒr dieses Trio erwĂ€rmen können, denn keine einzige Nummer klingt "unvollstĂ€ndig", sprich so, also ob man schlichtweg vergessen hĂ€tte, einen SĂ€nger ins Studio zu bitten.

http://myspace.com/razorwireshrinemusic

chrisrodler@yahoo.com

nie unvollstÀndig


Walter Scheurer

 
RAZOR WIRE SHRINE im Überblick:
RAZOR WIRE SHRINE – Going Deaf For A Living (Rundling)
RAZOR WIRE SHRINE – The Power Of Negative Thinking (Do It Yourself)
RAZOR WIRE SHRINE – The Power Of Negative Thinking (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Brett Rodler:
MYTHOLOGIC – Standing In Stillness (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Chris Rodler:
ANDEAVOR – Once Upon Time (Re-Release)
ANDEAVOR – News vom 19.08.2007
MYTHOLOGIC – Standing In Stillness (Do It Yourself)
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier