UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 39 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LION'S SHARE – »Dark Hours«-Review last update: 26.11.2021, 17:48:45  

last Index next

LION'S SHARE – Dark Hours

BLISTERING RECORDS/EDEL

Auch wenn es schon kurz nach den ersten Scheibletten Gerüchte gegeben hat, daß es sich bei LION'S SHARE um nicht viel mehr als das Solo-Unternehmen von Gitarrist und Songschreiber Lars Chriss handeln würde, hat der Kerl schon in der Vergangenheit mehrfach das Gegenteil bewiesen und es mittlerweile nicht nur auf insgesamt sechs Veröffentlichungen, sondern auch zu unzähligen Gigs und Gastspielreisen gebracht. Unter anderem durfte die Band in den 90er Jahren als Special Guest für das Killer-Package NEVERMORE/ICED EARTH unterwegs sein und konnte dabei durchaus gute Publikumsresonanzen einheimsen. Leider mußte sich Lars aber immer wieder mit Line-up-Problemen und diversen Business-Querelen herumschlagen, so daß der Durchbruch bislang dennoch verwehrt bleib. Nach einer relativ langen Schaffenspause zu Beginn dieses Millenniums meldete sich der Schwede erst 2007 mit »Emotional Coma« wieder in der Szene zurück und präsentierte ASTRAL DOORS-Sänger Patrik Johansson als neuen Sidekick. Daß dieser Kerl einmal den Dio-Thron besteigen wird dürfen, sollte Altmeister Ronnie in den wohlverdienten Ruhestand treten, braucht man wohl nicht mehr zu diskutieren, denn schon bei seiner Stammband hat uns Patrik mehrmals unter Beweis gestellt, welch' begnadeter Barde er ist. Auch auf dem aktuellen LION'S SHARE-Album »Dark Hours« vermag er, die von Lars offenbar geradewegs auf seine Stimme zugeschnittenen Songs grandios umzusetzen. Die Formation kredenzt uns einmal mehr herrlich intonierten, riffbetonten und zeitlosen Heavy Metal, der zum einen von der schroffen, aber dennoch immerzu melodisch klingenden Gitarre des Masterminds und von der ausdrucksstarken, dunklen Stimme von Johansson lebt. Aufgrund der Gangart und der Heftigkeit der Nummern kommen mir als Vergleich immer wieder die Namen HEAVEN & HELL, DIO und BLACK SABBATH (zur Tony Martin-Phase) in den Sinn, doch auch eine satte Dosis NWoBHM, sowie vereinzelte eher progressiv-metallischer Klänge lassen sich vernehmen und zwar nicht nur beim Gastauftritt von SYMPHONY X-Klampfer Michael Romeo.

Auch wenn es für LION'S SHARE erneut ungemein schwer werden wird, mit ihrer Musik erfolgreich zu sein, bleibt ihr kraftstrotzender und durchweg gelungen vorgetragener Heavy Metal eine Empfehlung für alle Traditions-Metaller dieser Erdkugel!

http://www.lionsshare.org/

info@lionsshare.org

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
LION'S SHARE im Überblick:
LION'S SHARE – Dark Hours (Rundling-Review von 2009)
LION'S SHARE – Entrance (Rundling-Review von 2001)
LION'S SHARE – Fall From Grace (Rundling-Review von 2000)
LION'S SHARE – Two (Rundling-Review von 2000)
LION'S SHARE – News vom 12.10.2002
LION'S SHARE – News vom 05.10.2005
LION'S SHARE – News vom 02.11.2006
LION'S SHARE – News vom 01.09.2017
LION'S SHARE – News vom 19.02.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Sampo Axelsson:
CRAWLEY – Supersonic (Rundling-Review von 1994)
ROAD TO RUIN – Road To Ruin (Rundling-Review von 2007)
ROAD TO RUIN – News vom 11.11.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Lars Chriss:
AUDIOVISION – The Calling (Rundling-Review von 2005)
COSMIC SPHERE – News vom 23.05.2002
COSMIC SPHERE – News vom 28.05.2003
DEACON STREET – Deacon Street Project (Rundling-Review von 2004)
Nils Patrik Johansson – Evil Deluxe (Rundling-Review von 2018)
ROAD TO RUIN – Road To Ruin (Rundling-Review von 2007)
ROAD TO RUIN – News vom 11.11.2006
SAECRED SPIRIT – News vom 11.09.2016
SEVEN (GB, Bournemouth) – News vom 19.07.2016
SEVEN (GB, Bournemouth) – News vom 19.07.2016
TYKOON – News vom 06.07.2002
andere Projekte des beteiligten Musikers Rickard Evensand:
CHIMAIRA – News vom 08.01.2004
CHIMAIRA – News vom 02.08.2004
DEMONOID – News vom 26.03.2006
DEMONOID – News vom 08.10.2007
DEMONOID – News vom 17.02.2009
DOG FACED GODS (S) – Random Chaos Theory In Action (Rundling-Review von 2000)
DOG FACED GODS (S) – News vom 21.04.2005
EBONY TEARS (S, Stockholm) – A Handful Of Nothing (Rundling-Review von 2000)
GRETCHEN LEWIS – News vom 17.02.2009
SOILWORK – News vom 11.06.2003
SOILWORK – News vom 08.01.2004
SORCERER (S) – The Inquisition (Demo-Review von 1994)
SORCERER (S) – News vom 07.09.2017
SORCERER (S) – News vom 08.01.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Nils Patrik Johansson:
ASTRAL DOORS – Astralism (Rundling-Review von 2006)
ASTRAL DOORS – Evil Is Forever (Rundling-Review von 2005)
ASTRAL DOORS – Notes From The Shadows (Rundling-Review von 2014)
ASTRAL DOORS – Of The Son And The Father (Rundling-Review von 2003)
ASTRAL DOORS – Testament Of Rock (The Best Of ASTRAL DOORS) (Rundling-Review von 2011)
ASTRAL DOORS – Worship Or Die (Rundling-Review von 2019)
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
ASTRAL DOORS – News vom 04.09.2009
ASTRAL DOORS – News vom 04.09.2009
ASTRAL DOORS – News vom 12.04.2010
ASTRAL DOORS – News vom 12.04.2010
CIVIL WAR – Gods And Generals (Rundling-Review von 2015)
CIVIL WAR – The Killer Angels (Rundling-Review von 2013)
CIVIL WAR – The Last Full Measure (Rundling-Review von 2016)
CIVIL WAR – News vom 26.05.2012
CIVIL WAR – News vom 22.05.2014
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 08.03.2015
CIVIL WAR – News vom 23.12.2016
Nils Patrik Johansson – Evil Deluxe (Rundling-Review von 2018)
SHADOWQUEST – News vom 15.12.2014
SPACE ODYSSEY – Embrace The Galaxy (Rundling-Review von 2003)
SPACE ODYSSEY – News vom 05.02.2003
SPACE ODYSSEY – News vom 11.08.2006
WUTHERING HEIGHTS – Far From The Madding Crowd (Rundling-Review von 2004)
WUTHERING HEIGHTS – The Shadow Cabinet (Rundling-Review von 2007)
WUTHERING HEIGHTS – News vom 05.02.2003
WUTHERING HEIGHTS – News vom 11.02.2006
WUTHERING HEIGHTS – News vom 20.03.2011
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 69 war Alan Lathwell. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier