UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 36 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WARHEAD (D, Osnabrück) – »Hour Of Death - Live«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

WARHEAD (D, Osnabrück) – Hour Of Death - Live

TIMEZONE RECORDS/ROUGH TRADE

Anlaß zum Feiern hat in diesem Jahr die Osnabrücker Metal-Institution WARHEAD, denn seit nunmehr bereits 15 Jahren hält Mastermind Peter Breitenbach dieses Banner hoch, und erst im letzten Jahr kredenzte er uns mit »Captured« ein ganz vorzügliches neues Studioalbum seines Unternehmens. »Hour Of Death - Live 2000«, das aktuelle Silberscheibchen der Truppe, das den Fans quasi als Geburtstagspräsent offeriert wird, ist jedoch nur der Anfang der anstehenden Feierlichkeiten. In den kommenden Wochen werden die Herrschaften dieses Album im Rahmen einer Release-Party im "Alten Schlachthof" zu Lingen, sowie anläßlich einer Jubiläums-Show in der Osnabrücker "Lagerhalle" zusammen mit ihren Fans amtlich feiern. Der letztgenannte Abend wird dann auch tondokumentarisch aufgezeichnet und soll die Grundlage für eine DVD darstellen, die im nächsten Jahr zur Veröffentlichung ansteht. Der Erwerb von »Hour Of Death - Live 2000« beinhaltet zusätzlich den Zugang zu zwölf Bonustracks über die Website der Truppe und rundet das satte Paket an Geschenken vorzüglich ab.

Obendrein befindet sich die Formation in ihrer aktuellen Besetzung erneut im Studio, um im Laufe des kommenden Jahres auch noch ein weiteres Studioscheibchen nachzuschieben, das inhaltlich an »Beyond Recall« anknüpft und abermals ein Konzeptwerk darstellen wird. Der Kreis wird zudem dadurch geschlossen, daß Michael "Mitch" Müller, der auch auf »Captured« das Gesangsmikro übernommen hatte, in den Schoß der Band zurückgekehrt ist und wieder bei WARHEAD mit von der Part(y)ie sein wird. Soviel also zu den kommenden Aktivitäten von WARHEAD, die uns zunächst einmal aber ihr mittlerweile zweites Livealbum kredenzen.

Dieses wurde am 26. Mai 2000 ebenfalls im "Alten Schlachthof" in Lingen im Rahmen der damaligen »Beyond Recall«-Tournee mitgeschnitten und präsentiert die Band, die zu jenem Zeitpunkt neben Peter am Schlagzeug, aus den Herren Björn Eilen (Gesang), Florian Albers (Gitarre) und Benjamin zur Heide (Baß) bestand, in sehr gut eingespielter Form. Die Setlist jenes Abends war logischerweise vom damals gerade brandheißen Album »Beyond Recall« geprägt, von dem dann auch acht von 13 der Tracks präsentiert wurden. Dazu spielten die Burschen aber noch sieben Songs vom Vorgänger »Perfect/Infect« aus dem Jahr 1999, sowie drei Tracks vom Debut »Good Part For Each« (1997), die den wirklich imposanten Querschnitt durch die Frühphase der Band vervollständigen. Die zum damaligen Zeitpunkt perfekt harmonierende, weil seit dem ersten Demo im Jahr 1995 aus den Herrn Breitenbach, zur Heide und Eilen bestehende Truppe, lieferte ein sehr gediegenes Programm und ackerte sich ungemein songdienlich zusammen mit dem zur Entlastung von Björn, der ursprünglich nicht nur das Mikro, sondern auch die Klampfe bediente, rekrutierten Gitarristen "Floh" Albers durch das Programm.

Trotz der Tatsache, daß die Publikumsreaktionen im Vergleich zu anderen Live-Alben eher verhalten wirken, kommt dieses Album ungemein authentisch rüber. So gewinnt man beim Hören von »Hour Of Death - Live 2000« zu keiner Sekunde den Eindruck, daß hier im Studio großartig nachgebessert worden wäre. Viel eher lassen uns WARHEAD an einem sehr intensiven Abend voll heftigem Heavy Metal mit dezenter Thrash-Schlagseite teilhaben, und die dargebotenen Songs verfehlen auch heute, acht Jahre danach, ihre Wirkung nicht. Bangalarm ohne Ende ist hier angesagt!

Auch wenn sich die damals unter dem Banner WARHEAD agierenden Herren im Laufe der Zeit auseinandergelebt haben und uns dieses Album mit ein klein wenig Wehmut an jene Phase in der Historie der Band zurückdenken läßt, macht es für mich mehr Sinn, nicht nur dieses Werk zu beklatschen, sondern eher über die erwähnten kommenden Aktivitäten zu jubilieren. Die Lorbeeren dafür gebühren logischerweise in erster Linie Peter Breitenbach, und er ist es auch, dem zum Wiegenfest von WARHEAD die Pranke geschüttelt werden muß. Ohne seine Hingabe zu diesem seinem "Baby", wäre die Metal-Welt nämlich definitiv um eine Attraktion ärmer.

In diesem Sinne, nur das Beste, auch von meiner Seite und ein deftiges Prost auf die nächsten (zumindest einmal weiteren 15) Jahre!

http://www.warhead.de/

presse@warhead.de

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
WARHEAD (D, Osnabrück) im Überblick:
WARHEAD (D, Osnabrück) – Captured (Do It Yourself)
WARHEAD (D, Osnabrück) – Hour Of Death - Live (Rundling)
WARHEAD (D, Osnabrück) – ONLINE EMPIRE 33-Interview
WARHEAD (D, Osnabrück) – ONLINE EMPIRE 41-"Eye 2 I"-Artikel: »15th Anniversary Double DVD«
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 16.03.2000
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 02.01.2001
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 27.07.2005
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 28.01.2007
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 23.09.2007
WARHEAD (D, Osnabrück) – News vom 12.12.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Florian "Floh" Albers:
MOURNING CARESS – Inner Exile (Rundling)
MOURNING CARESS – News vom 22.06.2005
MOURNING CARESS – News vom 05.09.2007
MOURNING CARESS – News vom 29.12.2008
MOURNING CARESS – News vom 09.03.2011
MOURNING CARESS – News vom 12.11.2012
MOURNING CARESS – News vom 22.01.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter Breitenbach:
GRAVE DIGGER (D) – UNDERGROUND EMPIRE 6-"Known'n'new"-Artikel
GRAVE DIGGER (D) – News vom 28.07.1992
andere Projekte des beteiligten Musikers Björn Eilen:
INVERNESS (D) – Good Bye (Demo)
REBELLION (D, Frankfurt) – Born A Rebel (Rundling)
REBELLION (D, Frankfurt) – Shakespeare's Macbeth - A Tragedy In Steel (Rundling)
REBELLION (D, Frankfurt) – The Best Of Viking History (Rundling)
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 13-Interview
REBELLION (D, Frankfurt) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 21.12.2003
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 21.12.2003
REBELLION (D, Frankfurt) – News vom 24.11.2005
SILVER MAIDEN – News vom 13.07.2006
SILVER MAIDEN – News vom 18.11.2006
THE TALKIES – News vom 26.06.2007
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier