UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → XENESTHIS – »[Shades]«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next
XENESTHIS-CD-Cover

XENESTHIS

[Shades]

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Seien wir ehrlich: Lange Zeit war aus Österreich in Sachen ernstzunehmenden metallischem Nachwuchs nichts bis noch wenig zu vernehmen, doch jetzt holen unsere Nachbarn gewaltig auf: Nach SERENITY, SICK-U-R (mittlerweile DESERT SIN) und FREE 2 FLY können auch XENESTHIS Anspruch auf internationale Konkurrenzfähigkeit anmelden.

Mit dem Riffing des Openers ›Rise With Us‹ packt uns die Wiener Truppe bei den Eiern und läßt nicht so schnell wieder los: Auf ihrem Parcours zwischen kompromißlosem Power Metal, Göteborg-Sound, Thrash und Metalcore kommen XENESTHIS auch in den gefährlichsten Kurven nicht ins Schleudern. Mit diesem Drive kann der Fünfer sicherlich noch ein Menge erreichen!

Dennoch ist noch nicht alles blütenweiß bei XENESTHIS, denn die ruhige Abschlußnummer ›Lullaby‹ legt schonungslos die Schwächen von Sängerin Katrin Bernhardt offen, die hier wacklig rüberkommt und viel zu unharmonisch singt; während sie ansonsten ein gutes Bild abgibt, ist sie an dieser Stelle einfach überfordert. Das resultiert leider in einem Punktabzug, während die anderen vier »[Shades]«-Stücke allerdings keinerlei Anlaß zur Klage geben.

http://www.xenesthis.com/

contact@xenesthis.com

stepping out of the shades


Stefan Glas

 
XENESTHIS im Überblick:
XENESTHIS – Straight To Infinity (Do It Yourself-Review von 2007 aus Online Empire 30)
XENESTHIS – [Shades] (Do It Yourself-Review von 2007 aus Online Empire 33)
XENESTHIS – News vom 08.01.2008
XENESTHIS – News vom 28.04.2011
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here