UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RISOID SYSTEM – Â»Risoid System«-Review last update: 20.04.2019, 16:48:52  

last Index next

RISOID SYSTEM

Risoid System

(4-Song-CD-R: € 3,- plus Porto & Verpackung)

Ihren Einstand in der Szene liefern die aus Essen stammenden fĂŒnf Jungs von RISOID SYSTEM mit diesem Demo ab. Das Quintett sieht sich zwar selbst von allem, was die Metal-Szene seit den 80er Jahren hervorgebracht hat, und zudem auch von aktuellen Formationen beeinflußt, doch hinsichtlich des Höreindrucks ihres Demos werden damit wohl in erster Linie die heftigeren Varianten des Metal gemeint sein, denn eben diese werden uns darauf in einer sehr satten Mischung dargeboten. Erst seit dem Jahr 2006 macht die, von den Gitarristen Sebastian Weber und Joscha Riedl, sowie SĂ€nger Martin Wittsieker gegrĂŒndete Formation zusammen Musik. Nach einigen Problemen zu Beginn, eine geeignete Rhythmusabteilung zu finden, ist die aktuelle Besetzung durch Dominik Plaßmann am Baß und Heiko Löb am Schlagzeug seit dem Herbst des letzten Jahres komplett. In dieser Formation ging es auch an die Aufnahmen zu vorliegendem Demo. Der Opener â€șDemoralizeâ€č kommt kompromißlos und als ein sehr aggressiv angelegtes StĂŒck Metal aus den Boxen, gitarrentechnisch wird uns brachialer Thrash kredenzt, hinsichtlich des Gesangs ist diese Nummer aber eindeutig dem Death Metal-Bereich zuzuordnen. Die Feinabstimmung der Instrumentalisten ist zwar noch nicht ganz perfekt, doch dafĂŒr schaffen es RISOID SYSTEM mit beeindruckender Wucht, den Zuhörer förmlich zu ĂŒberrollen. In â€șTorment Of Lifeâ€č ist zwar zunĂ€chst das Tempo ein wenig gedrosselt, doch dafĂŒr hat die Truppe nochmals an Druck zugelegt und offeriert uns abermals ein sehr intensives, mit kritischem Text versehenes StĂŒck brutalen Metal in extremer AusfĂŒhrung. â€șHolocaust Prophecyâ€č kommt danach als derbes StĂŒck roher Death Metal der neuen Schule aus den Boxen, bevor â€șAbyss Unleashedâ€č ertönt. Besagtem Abschlußtrack hat die Band durch den großteils heiser-gekeiften Gesang von Martin sogar einen dezenten Schwarzmetall-Anstrich verpaßt, musikalisch bleibt es aber trotz allem eher Todesmörtel in brutaler Machart, den wir zu hören bekommen.

RISOID SYSTEM liefern mit diesem Demo keinesfalls eine schlechte Vorstellung ab, und auch der Sound geht fĂŒr eine junge Band in diesem frĂŒhen Stadium soweit in Ordnung. Ob Martin seinen immens brutalen Vortrag aber auch auf den BĂŒhnen dieser Welt in derartigem Ausmaß darbieten kann, muß er erst beweisen. Bei einer derartigen Hingabe, wie er seinen Job betreibt, kann ich mir gut vorstellen, nach der Aufnahme jedes einzelnen Tracks erst einmal eine lĂ€ngere Ruhepause zu benötigen. Von der Kompetenz dieses Burschen kann man sich aber problemlos selbst ĂŒberzeugen, denn die Jungs scheinen nicht nur hochmotiviert und ambitioniert zu sein, wie man diesem Demo zu jeder Sekunde anhören kann, sondern darĂŒber hinaus dĂŒrften RISOID SYSTEM auch recht emsige Zeitgenossen sein, wie der FĂŒlle von Konzerthinweisen auf ihrer NetzprĂ€senz zu entnehmen ist!

http://myspace.com/risoidsystem

anstrengender Gesangsvortrag


Walter Scheurer

 
RISOID SYSTEM im Überblick:
RISOID SYSTEM – Risoid System (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Joscha Riedel:
DIAROE – News vom 20.10.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Wittsieker:
DAWN OF UNCREATION – News vom 23.11.2008
HARASAI – News vom 14.12.2008
HARASAI – News vom 14.12.2008
HARASAI – News vom 30.12.2011
HARASAI – News vom 30.12.2011
HARASAI – News vom 13.06.2012
HARASAI – News vom 13.06.2012
HARASAI – News vom 10.07.2013
HARASAI – News vom 14.05.2014
HARASAI – News vom 16.06.2015
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier