UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NILE – Â»Ithyphallic«-Review last update: 25.05.2020, 18:06:57  

last Index next

NILE – Ithyphallic

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Lust auf eine Zeitreise ins alte Ägypten? Na denn, nix wie hin mit uns.

Die amerikanische Death Metal-Institution von NILE hat sich selbstredend auch auf ihrem aktuellen Werk »Ithyphallic« mit dieser Thematik beschĂ€ftigt und liefert erneut jene Art vom Musik ab, fĂŒr welchen die Truppe seit Jahren bekannt ist.

Ebenso selbstverstĂ€ndlich ist auch die Tatsache, daß NILE ihre Inspirationen nicht nur thematisch aus der Ă€gyptischen Mythologie beziehen, sondern uns erneut wieder eine Idee davon geben, wie die Menschen wohl damals musiziert haben, sprich das Album versprĂŒht erneut jenen Esprit, den man sich in der Gegenwart vorstellt, wenn vom alten Ägypten die Rede ist. NILE verstehen es wie kaum eine andere Band, ihre Kompositionen atmosphĂ€risch dicht zu gestalten, weshalb jedes Werk von NILE eine einzigartige Vision zulĂ€ĂŸt. Unterschiedlich ist diesmal der Metal an sich auch nicht geworden, dennoch klingen NILE auf »Ithyphallic« noch ein wenig mĂ€chtiger als zuvor. Hinsichtlich des Tempos kann man nunmehr wesentlich weniger Midtempo-Parts entdecken, doch Karl Sanders und Konsorten haben nicht nur dieses angehoben, sondern zudem auch an Durchschlagskraft gewonnen und das obwohl noch mehr Wert auf technische Details und Raffinessen Wert gelegt wurde.

Auch wenn es nicht ganz einfach ist, den Amis auf ihrer musikalischen Rundreise zu folgen, kommt dieses Album als Gesamtkunstwerk ungemein intensiv und mit einer derartige FĂŒlle an Details aus den Boxen, daß man sich jetzt schon die Frage stellen darf, wie es die Amis schaffen wollen, ihre neuesten Kompositionen live an den Fan zu bringen.

http://www.nile-catacombs.net/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
NILE im Überblick:
NILE – Festivals Of Atonement (Demo)
NILE – Ithyphallic (Rundling)
NILE – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
NILE – News vom 20.03.2000
NILE – News vom 22.06.2001
NILE – News vom 03.03.2005
NILE – News vom 10.03.2005
NILE – News vom 25.09.2009
NILE – News vom 13.10.2009
NILE – News vom 14.02.2017
andere Projekte des beteiligten Musikers George Kollias:
George Kollias – News vom 15.05.2011
NIGHTFALL (GR) – News vom 30.03.2005
NIGHTFALL (GR) – News vom 09.02.2010
NOCTA (GR) – Wicked Woman (Rundling)
NOCTA (GR) – News vom 29.06.2007
OUTLOUD – News vom 28.01.2013
OUTLOUD – News vom 14.04.2014
SICKENING HORROR – News vom 18.04.2006
SICKENING HORROR – News vom 25.10.2007
SYSTEM SHOCK – News vom 22.08.2004
THE CIRCLE OF ZAPHYAN – News vom 03.03.2005
TÝR – News vom 15.05.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Joseph "Joe" Payne:
DIVINE HERESY (US, CA) – News vom 17.07.2007
DIVINE HERESY (US, CA) – News vom 30.04.2008
DIVINE HERESY (US, CA) – News vom 15.08.2008
DIVINE HERESY (US, CA) – News vom 27.01.2011
LECHEROUS NOCTURNE – News vom 14.09.2004
PAIN AFTER DEATH – News vom 27.01.2011
VILE PENANCE – News vom 06.03.2009
siehe auch: Joseph Payne verstirbt am 24. Januar 2020
andere Projekte des beteiligten Musikers Karl Sanders:
Karl Sanders – News vom 28.01.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Dallas Toler-Wade:
LECHEROUS NOCTURNE – News vom 14.09.2004
NARCOTIC WASTELAND – News vom 27.12.2013
NARCOTIC WASTELAND – News vom 02.03.2016
NARCOTIC WASTELAND – News vom 22.11.2016
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

RUSH-Drummer Neil Peart verstorben Mehr dazu in den...
Button: News