UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → AGONIA (F) – ¬ĽEmpreinte¬ę-Review last update: 27.11.2019, 23:10:34  

last Index next

AGONIA (F)

Empreinte

(9-Song-CD: Preis unbekannt)

Die Franzosen AGONIA haben sich einem ungew√∂hnlichen Mix aus Gothic, Prog und Moderno-Metal verschrieben, was an sich noch harmlos w√§re. Das Problem stellt indes der Gesang dar - nicht etwa, weil er auf Franz√∂sisch gehalten ist. Nein: Vielmehr pendeln die weiblichen Vocals von melodischem Gesang bis zu aggressivem R√∂hrbr√ľllen, das an den S√§nger (!) von NASHVILLE PUSSY erinnert. Auf jeden Fall spricht einiges daf√ľr, da√ü jeweils eine der beiden Damen in der Band, Juliette (die laut Homepage f√ľr den Leadgesang verantwortlich zeichnet) und Sandrine (die zudem noch die Gitarre bedient), f√ľr eine der Stimmf√§rbungen zust√§ndig ist. Zudem hat man den Gesang √§u√üerst roh produziert und im Mix extrem weit nach vorne gestellt, so da√ü man bei ¬ĽEmpreinte¬ę nie in Versuchung kommt, das Wort "Wohlklang" in den Mund zu nehmen. Ich kann mir vielmehr sehr gut vorstellen, da√ü AGONIA bei so manchem H√∂rer echte Agonie ausl√∂sen werden.

http://theagonia.free.fr/

contact@agonialink.com

Aua-Gefahr


Stefan Glas

 
AGONIA (F) im √úberblick:
AGONIA (F) – Empreinte (Do It Yourself)
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier