UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 4 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → POWER SYMPHONY – Â»Lightbringer«-Review last update: 12.07.2020, 17:48:54  

last Index next

POWER SYMPHONY – Lightbringer

PAVEMENT MUSIC

Wow, eine absolute Steigerung ist den Italienern mit ihrem Zweitling »Lightbringer« gelungen. Zwar war das Debut »Evillot« alles andere als schwach, krĂ€nkelte letztlich aber an der dĂŒnnen Produktion. Dieses Manko hat die Band nun ad acta gelegt, denn das aktuelle Album besitzt endlich eine druckvolle Produktion, welche die StĂ€rken der Band besser hervorhebt. FĂŒr die Produktion konnte Joey Vera (ARMORED SAINT) verpflichtet werden, welcher einen brauchbaren Job hinlegte. Das herausragendste Merkmal von POWER SYMPHONY ist nach wie vor Michela D'Orlandos brillante Powerröhre, welche wirklich außergewöhnlich ist. Am ehesten zu vergleichen ist diese Stimme mit Jutta Weinhold (ZED YAGO, VELVET VIPER), falls sich ĂŒberhaupt noch irgendwer an jene Dame erinnert. Ansonsten wird hier True Metal wie aus dem MĂ€rchenbuch zelebriert. Epische Hymnen, sechs an der Zahl, befinden sich auf dieser CD. Besonders â€șSong Of Menâ€č hat es mir angetan, eine Art Kriegerballade mit absoluter GĂ€nsehautgarantie. Aber auch die Hammertracks â€șSatanâ€č, â€șNever Dream Of Goodnessâ€č oder das ĂŒberragende â€șThe Way Of The Swordâ€č sind unsterbliche Perlen. Einziges Manko ist die Spielzeit von nicht einmal 35 Minuten, obwohl einem das CD-Player-Display 48 Minuten vorgaukelt. Was die Pause von zwölf Minuten soll, frage ich mich ernsthaft. DafĂŒr befindet sich noch einiges an Bildmaterial auf dem CD-ROM-Teil. Trotz der geringen Spieldauer ist diese CD ein absolutes Muß fĂŒr Freunde des epischen Metals.

ĂŒberragend 16


Ralf Henn

 
POWER SYMPHONY im Überblick:
POWER SYMPHONY – Lightbringer (Rundling)
POWER SYMPHONY – News vom 08.10.2001
POWER SYMPHONY – News vom 24.09.2002
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniele "Dani V" Viola:
AEDERA OBSCURA – News vom 12.07.2010
LACUS MORTIS (I) – News vom 14.01.2008
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Woran erkennt man einen Rhythmusgitarristen?" Die Lösung...
Button: hier