UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → OVERLOADED – »Hellfire«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

OVERLOADED

Hellfire

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Erst vor kurzer Zeit haben die Amis von OVERLOADED mit ihrem Debut »Hail The Kingdom« aufhorchen lassen und schon folgt diese EP geradezu auf dem Fuß. Zunächst dachte ich eher an Ausschußware, aber das wäre wohl nicht unbedingt förderlich für eine bislang noch unbekannte Truppe. Das Quintett aus Detroit liefert hier vier Songs ab, denen in erster Linie eine immense Spielfreude anzumerken ist. Der Opener ›Hellfire‹ wirkt zwar noch ein wenig hölzern und will auch nach mehreren Durchläufen nicht so recht haften bleiben, doch der Rest der EP hat es wahrlich in sich. ›Shotgun City‹ klingt nach traditionellem amerikanischen Heavy Rock und ist ein feiner Partyrocker geworden, während das anschließende ›Heavy Metal Highway‹ geradezu programmatisch zu verstehen ist. Der Song schreit förmlich danach, im Autoradio bei entsprechender Lautstärke und dem dazugehörenden Tempo konsumiert zu werden. Mit ›Zygote‹ haben OVERLOADED auch noch einen dezent Glam-lastigen Rocker im Gepäck, bei dem sie ihre Vielseitigkeit ebenso unter Beweis stellen wie in der an den Schluß dieser EP gestellten Coverversion des alten THE OSMONDS-Gassenhauers ›Crazy Horses‹.

Einziger Kritikpunkt an dieser Scheibe ist demnach nur der etwas unvorteilhafte gewählte Opener, was aber keinen groben Mangel darstellt.

http://www.overloadedmusic.com/

michele@overloadedmusic.com

Heading Out To The Highway


Walter Scheurer

 
OVERLOADED im Überblick:
OVERLOADED – Hail The Kingdom (Do It Yourself-Review von 2005 aus Online Empire 25)
OVERLOADED – Hellfire (Do It Yourself-Review von 2006 aus Online Empire 27)
OVERLOADED – Regeneration (Do It Yourself-Review von 2007 aus Online Empire 33)
OVERLOADED – News vom 25.02.2009
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here