UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → CERBERO – »Official Bootleg Live At The Rainbow, SP, Brasil, 1983«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

CERBERO

Official Bootleg Live At The Rainbow, SP, Brasil, 1983

(10-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Die Geschichte der Band CERBERO reicht bis ins Jahre 1980 zurück, als die beiden Brüder Marco und Carlo Tonalezzi zusammen mit ihrem Kumpel Sergio Goncalves gemeinsam zu musizieren begannen. Marco und Carlo spielten Gitarre und Sergio schnallte sich einen Baß um und stellte sich hinter das Mikrophon. Im Jahr darauf lernten sie Schlagzeuger Tony Fontao kennen und CERBERO war geboren. Die Intention der Herrschaften war es, möglichst rauhen, ungeschliffenen und schnellen Heavy Metal zu spielen, was ihnen wohl auch heute noch Freude bereitet, da die Band nach einem Umzug vom heimatlichen Sao Paulo nach NYC noch immer aktiv ist und im Moment offenbar zusammen mit einem Sänger namens Aerik Von neue Songs aufnimmt, die in Bälde veröffentlicht werden sollen.

Als bislang einziges Tondokument in CD-Form erschien vor kurzem dieser Livemitschnitt aus dem Jahre 1983, der CERBERO in ihrer urwüchsigen Form zeigt. Der Sound klingt so, wie man sich einen Bootleg von anno dunnemals aus dem fernen Brasilien vorstellt, nämlich sehr rauh und quasi am Mischpult unmittelbar und ohne irgendeine Nachbearbeitung mitgeschnitten. Die Intensität, die Kompositionen wie das an ganz alte METALLICA erinnernde ›Napalm‹ oder der mit getragenem Beginn versehene Smasher ›Armas Nas Maos‹ ausstrahlen, ist mehr als nur beeindruckend. Die mitunter zu hörenden Rückkopplungen machen die Ursprünglichkeit der Aufnahmen noch deutlicher und lassen mich immer wieder an alte Demos von Bands unterschiedlichster Herkunft denken, die damals kursierten. METALLICA habe ich als Vergleich bewußt gewählt, schließlich hatten CERBERO an jenem Abend in Sao Paolo auch ›Metal Militia‹ im Gepäck, das zu den heftigsten Publikumsreaktionen führte. Es ist schon beeindruckend mit welcher Hingabe Musiker ihre eigene Geschichte aufarbeiten, während andere mit durchaus prächtigen Platten schon kurze Zeit später nicht mehr zufrieden sind.

http://www.cerberometal.com/

cerbero@cerberometal.com

lang, lang, ist's her


Walter Scheurer

 
CERBERO im Überblick:
CERBERO – Official Bootleg Live At The Rainbow, SP, Brasil, 1983 (Do It Yourself-Review von 2006 aus Online Empire 26)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here