UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → VIPER (BR) – »Soldiers Of Sunrise/Theatre Of Fate«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

VIPER (BR) – Soldiers Of Sunrise/Theatre Of Fate

RISING RECORDS (GB)/SEMAPHORE

Leider sind die Brasilianer VIPER nach dem Abgang von Andre Matos ganz böse abgestürzt, und ihr erstes "Andre-freies" Album »E·V·O·L·U·T·I·O·N« ebenso wie die nachfolgenden Scheiben konnte aufgrund des recht durchschnittlichen Gesangs von Basser Pit Passarell kaum überzeugen, so daß wir uns über diesen Flashback-Release um so mehr freuen: RISING SUN haben auf eine CD die beiden ersten VIPER-Alben, das recht speedige »Soldiers Of Sunrise« von 1987/'88 sowie der sensationelle '89er Nachfolger »Theatre Of Fate«, der quasi andeutete, was Sänger Andre später mit ANGRA in die Tat umsetzen sollte, wiederveröffentlicht. Wer also auf ANGRA steht, sollte sich dieses Teil allein aufgrund von Songs wie ›Living For The Night‹, ›A Cry From The Edge‹, ›To Live Again‹ oder die Killerballade ›Moonlight‹ zulegen!


Stefan Glas

 
VIPER (BR) im Überblick:
VIPER (BR) – Coma Rage (Rundling-Review von 1995 aus Y-Files)
VIPER (BR) – Soldiers Of Sunrise (Rundling-Review von 1990 aus Underground Empire 2)
VIPER (BR) – Soldiers Of Sunrise (Rundling-Review von 1992 aus Y-Files)
VIPER (BR) – Soldiers Of Sunrise/Theatre Of Fate (Re-Release-Review von 2000 aus Online Empire 2)
VIPER (BR) – Underground Empire 6-Interview (aus dem Jahr 1992)
VIPER (BR) – Underground Empire 6-Special (aus dem Jahr 1992)
VIPER (BR) – Underground Empire 7-Special (aus dem Jahr 1994)
VIPER (BR) – Y-Files-Special (aus dem Jahr 2003)
VIPER (BR) – News vom 24.09.1991
VIPER (BR) – News vom 31.08.2007
VIPER (BR) – News vom 11.09.2007
VIPER (BR) – News vom 21.04.2012
VIPER (BR) – News vom 07.04.2017
VIPER (BR) – News vom 25.11.2022
Playlist: VIPER (BR)-Album »Living For The Night« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 5 von Thomas Mitschang
Playlist: VIPER (BR)-Album »Theatre Of Fate« in "Cavelist Metal Hammer 01/92" auf Platz 2 von Stefan Glas
unter dem späteren Bandnamen VIPER BRAZIL:
VIPER BRAZIL – Maniacs In Japan (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
VIPER BRAZIL – Y-Files-Special (aus dem Jahr 2003)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here