UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LOCOMOTIVE BREATH – »Change Of Track«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

LOCOMOTIVE BREATH – Change Of Track

LION MUSIC/CM DISTRO

Die Wiederveröffentlichung des Debuts »Train Of New Events«, das ursprünglich aus dem Jahre 1997 stammt und letztes Jahr von RIVEL RECORDS neu aufgelegt wurde, ließ bereits Hoffnung aufkommen, daß Gitarrist Janne Stark (der nebenbei auch ein begnadeter Schreiber ist; ich verweise auf seine beiden satten, umfassenden Schmöker "The Encyclopedia Of Swedish Hard Rock And Heavy Metal") und seine Kumpanen sich noch einmal zusammenraufen, um auch fortan unter dem Banner LOCOMOTIVE BREATH Musik zu machen. Die Hoffnung war berechtigt und so erscheint nun das aktuelle Werk von Janne und seiner Truppe, die, allen voran Sänger Matttias Osbäck, wieder voll im Saft steht und mit »Change Of Track« nochmals richtig durchstarten wollen. Den Baß auf »Change Of Track« übernahm in Marcel Jacob ein weiterer prominenter Musiker und auch die Gästeliste kann mit bekannten Namen wie Hank Sherman, Tony Denander oder Lars Eric Mattsson aufwarten.

Verheißungsvoll knallt der Opener ›H.M.M‹ (steht für ›Heavy Metal Meltdown‹) dem Titel entsprechend amtlich aus den Boxen. Auffällig ist die fette Produktion, die sehr ausgefeilt rüberkommt und keinerlei Zweifel aufkommen läßt. Es dominiert Jannes Gitarre, dazu gesellen sich ein fein-säuberlich groovender Rhythmusteppich und Mattias' einprägsames Organ. Schwächen sind den Schweden kaum anzumerken, denn sämtliche weiteren Songs wissen zu gefallen, wobei LOCOMOTIVE BREATH im balladesken Bereich, wie mit ›Leaving My Heart With You‹, ebenso überzeugen können, wie auch im groove-betonten Hard Rock (›Feel My Rage‹) oder mit eher straighten Riffrockern der Marke ›Firestarter‹.

»Change Of Track« weiß auf ganzer Linie zu gefallen und sollte sowohl dem traditionsbewußten Banger munden, wie auch dem Melodic Rocker ohne Berührungsängste was die Härte der Ausführung betrifft.

http://www.locomotivebreath.net/

super 14


Walter Scheurer

 
LOCOMOTIVE BREATH im Überblick:
LOCOMOTIVE BREATH – Change Of Track (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
LOCOMOTIVE BREATH – Heavy Machinery (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 14)
LOCOMOTIVE BREATH – Train Of Events (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
LOCOMOTIVE BREATH – Train Of New Events (Re-Release-Review von 2004 aus Online Empire 18)
LOCOMOTIVE BREATH – Online Empire 12-Special (aus dem Jahr 2002)
Soundcheck: LOCOMOTIVE BREATH-Album »Heavy Machinery« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 69" auf Platz 55
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here