UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 1 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SECRECY (D) – »Like Burning One's Boats«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 1”-Datasheet

Contents:  SECRECY (D)-Demo-Review: »Like Burning One's Boats«

Date:  1988/'89 (created), 10.07.2000 (revisited), 03.06.2010 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 1

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Es war wahrhaftig ein "Schallbuch", das Demo von SECRECY: Das Cover entsprach einem Buchumschlag in Din A5-Größe. Daß die Musik exzellent war und das SECRECY-Demo in der All-Time-Liste der deutschen Demoklassiker ganz weit oben rangiert, darf als metallische Allgemeinbildung angesehen werden. Leider auch, daß der Bremer Combo nie der verdiente Erfolg zuteil wurde.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SECRECY (D)-Logo

Like Burning One's Boats

SECRECY (D)-Bandphoto

SECRECY sind nichts anderes als die Überreste von SWEET CHEATER, die seinerzeit bei Flametrader eine sehr gute, aber fast nicht beachtete LP veröffentlichten. Während man damals noch eine Schallplatte veröffentlichte, so hat man sich heute auf "Schallbücher" spezialisiert. Die Musik ist gegenüber früher deutlich komplizierter und progressiver geworden, so daß die Songs von »Like Burning One's Boats« alles andere als Hausmannskost sind. Die Stücke werden besonders durch den eigentümlichen Gitarrensound von Manny geprägt. Die Stimme von Peter hat teilweise einen regelrecht weinerlichen Unterton, was den Songs zu einer unglaublichen interessanten Atmosphäre verhilft, ebenso wie die stellenweise extem ungewöhnlichen Harmonien. Der Bass und das Schlagzeug spielen teilweise Part, bei denen man nur voller Respekt den Hut ziehen kann.

SECRECY dürften wohl gemeinsam mit FLAMING ANGER und SIEGES EVEN zu den Vorreitern der neuen deutschen Technobands werden. Unterstützt Können, Talent und Originalität indem Ihr 12.- DM an folgende Adresse schickt:

Ihr tut Euch gleichzeitig damit einen Gefallen. Der Preis geht auch in Ordnung, da die originelle Verpackung des Demos ziemlich kostspielig ist.


Stefan Glas

 
SECRECY (D) im Überblick:
SECRECY (D) – Art In Motion (Rundling-Review von 1990)
SECRECY (D) – Like Burning One's Boats (Demo-Review von 1989)
SECRECY (D) – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
SECRECY (D) – ONLINE EMPIRE 3-"Shirt Story"-Artikel
SECRECY (D) – ONLINE EMPIRE 10-"Remember"-Artikel
SECRECY (D) – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
SECRECY (D) – News vom 22.06.1990
SECRECY (D) – News vom 18.10.1994
SECRECY (D) – News vom 11.02.2008
Soundcheck: SECRECY (D)-Album »Art In Motion« im "Soundcheck Metal Hammer 19-20/90" auf Platz 9
Playlist: SECRECY (D)-Album »neue Songs« in "Cavelist Metal Hammer 07/92" auf Platz 3 von Stefan Glas
unter dem ehemaligen Bandnamen SWEET CHEATER (D):
SWEET CHEATER (D) – ONLINE EMPIRE 10-"Remember"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Steve Kerby:
KEROSENE (D, Bremen) – News vom 20.12.2008
TALK – Deal With The Consequences (Do It Yourself-Review von 1996)
THE RAMDO CONNECTION – News vom 15.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Sascha "Alex Zasso" Trödel:
KEROSENE (D, Bremen) – News vom 20.12.2008
THE RAMDO CONNECTION – News vom 15.06.2007
siehe auch: Sascha "Alex Zasso" Trödel verstirbt im November 2014
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier