UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TECHNOCRAZY (US) – »Technocrazy«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

TECHNOCRAZY (US) – Technocrazy

MAUSOLEUM RECORDS/SOULFOOD

Da meinte ich, ein eventuell "großes Ding" vor mir zu haben, wird schon wieder von der Auflösung dieser Band gesprochen, wodurch das Review zu einer Retrospektive auf diese Band wird. TECHNOCRAZY waren die gemeinsame Band von Phil Demmel (g, ex-VIO-LENCE, jetzt offiziell MACHINE HEAD, weshalb TECHNOCRAZY mittlerweile Historie sind) und Sänger Steve Machado. Ihre Heimat - die Bay Area - schimmert klar in den einzelnen Songs durch, wobei hier eher der aktuelle Sound jener Region gemeint ist. Wichtige Bestandteile der Musik sind auch die zahlreichen Keyboard- und Elektronik-Passagen. Über alldem kann sich Steve mit seiner klaren, in manchen Momenten ein wenig an Keith Caputo (LIFE OF AGONY) erinnernden, Stimme in Szene setzen. Ich hätte der Band gute Chancen für internationale Erfolge gegeben, da ich denke, daß diese Mischung aus MACHINE HEAD-lastigem Thrash, FEAR FACTORY-angehauchter Brachialelektronik und LIFE OF AGONY-mäßigem Gesang durchaus zeitgemäß ist und nicht zuletzt deshalb auch weggehen sollte wie warme Semmeln.

Aber - wie bereits erwähnt: TECHNOCRAZY existieren (zumindest im Moment) nicht mehr.

gut 10


Walter Scheurer

 
TECHNOCRAZY (US) im Überblick:
TECHNOCRAZY (US) – Technocrazy (Rundling-Review von 2003)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here