UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PARADICE – Â»Sex, Lipstick & Rock'n'Roll«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

PARADICE

Sex, Lipstick & Rock'n'Roll

(10-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Es ist schon ein wenig merkwürdig, wenn bei einer Band mit Frontdame eben diese wohl die geringste Menge Make-Up aufträgt. Was soll's, Optik und Image passen perfekt zur vorgetragenen Musik. Diese erinnert an eine Mischung aus FASTER PUSSYCAT, POISON, alten MÖTLEY CRÜE und den restlichen Combos, die uns vor zig Jahren mit ähnlich gestaltetem harten Rock das Leben zu versüßen versuchten. Magdalena, so der Name der Sängerin, fügt sich mit ihrer "dreckigen" Stimme, die als Nina C. Alice in "Light-Version" - im Sinne von in ganz so rau - durchgehen könnte, perfekt ins Gesamtbild ein. Die Schweden kümmern sich einen feuchten Kehricht darum, wie angesagt ihre Musik im Moment gerade ist. Schon allein diese Tatsache macht die Band sympathisch. Ihr Handwerk versteht die Dame genau so wie die Herren in der Band, weshalb die ohnehin nicht gerade in einer Veröffentlichungsflut unterzugehen drohenden Anhänger der oben genannten Formationen mit dem Erwerb dieser Scheibe ihre Sammlung bereichern können.

http://ibland.se/paradice/

karl@paradice.zzn.com

chose to pose


Walter Scheurer

 
PARADICE im Überblick:
PARADICE – Pain And Pleasure (Do It Yourself)
PARADICE – Sex, Lipstick & Rock'n'Roll (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Karl "Thunder" Tunander:
EMPYREAL – Endless Times (Do It Yourself)
INTO DESOLATION – A Journey Into Desolation (Do It Yourself)
INTO DESOLATION – News vom 18.04.2005
WRECKLESS MACHINE – News vom 18.10.2007
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

Mehr dazu in den News.
Button: News