UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 92 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LOUDNESS – »Sunburst«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

LOUDNESS – Sunburst

E·A·R MUSIC/EDEL

Im letzten Jahr bereits in der Heimat erschienen, wird das mittlerweile 29. (!) Studioalbum der japanischen Metal-Institution nun auch bei uns veröffentlicht. Federführend war einmal mehr Gitarrist Akira Takasaki, den offenbar die Muse nicht nur geküsst, sondern regelrecht abgeschmust haben dürfte. Schließlich hatte der Hauptkomponist ganze 16 Songs fertiggestellt, ehe es zu einem Band-Meeting gekommen ist, um darüber abzustimmen, welche davon auf dem neuen Album landen sollten.

Nun, Akira dürfte seine Kollegen davon überzeugt haben, daß kein einziger Track gestrichen wird. Und auch sämtliche Labelverantwortlichen willigten ein, »Sunburst« als Doppel-Album in die Läden zu stellen. Das Ergebnis, ein hübsch aufgemachtes Digipak, kann sich, auch was das Artwork betrifft, auf jeden Fall sehen lassen. Acht Songs wurden pro Tonträger verewigt, ebenso ausgewogen ist die Mischung von Songtiteln in japanischer und englischer Sprache. Das paßt gut ins Konzept, denn die Herren haben einmal mehr einen Teil ihrer Lyrics in ihrer Muttersprache verfaßt. Mitunter wechselt die Band sogar die Vortragssprache innerhalb einzelner Songs, die dabei aber überraschend stimmig bleiben.

Der abermals vermehrte Einsatz der japanischen Sprache deutet zudem in gewisser Weise auf eine Rückbesinnung auf das Frühwerk hin. Das würde auch mit der doch eher "Old School"-lastigen Ausführung des 2018er Drehers »Rise To Glory« zusammenpassen, auf dem einige Tracks in der Tat an die Glanzzeit der Band denken ließen. Die Vorfreude wird am Ende des Tages aber leider doch ein wenig getrübt. Irgendwie will »Sunburst« nämlich nicht vollends zu dieser Theorie passen. Zwar werden Nummern wie etwa ›Crazy World‹ (ein weiterer potentieller Liveabräumer, der wohl gerne auch als Medley mit ›Crazy Doctor‹ und ›Crazy Nights‹ in Empfang genommen wird...), ›Stand Or Fall‹, ›Hunger For More‹ oder auch ›The Sanzu River‹ definitiv die Geschmacksnerven jener Klientel treffen, die immer noch das Werk von LOUDNESS zwischen 1984 und 1989 bevorzugen.

Während der üppigen Spielzeit des Doppel-Albums sind aber auch noch jede Menge andersklingender Songs zu finden. Die sind zwar immer noch vom technisch raffinierten Spiel des Gitarristen und Songwriters geprägt (allein das eröffnende Instrumental ›Rising Sun‹ dürfte Saitenfetischisten in Wallung versetzen), wirken stilistisch aber eher an jener Phase in den 90ern und frühen 00er Jahren orientiert, in denen LOUDNESS mit Alben »Ghetto Machine«, »Dragon« oder »Engine« bemüht waren, dem Zeitgeist zu entsprechen und die Fanschar zu erweitern.

Das hat den eingeschworenen Fans damals nun wahrlich nicht gefallen, und von daher ist auch anzunehmen, daß »Sunburst« mit eher gemischten Gefühlen aufgenommen wird. Auch wenn die erwähnten Tracks fraglos gelungen sind, Akria Tatsaki einmal mehr unter Beweis stellt, daß er seinen (und unseren) "Guitar-Heroes" in nichts nachsteht. Lob gebührt auch Sänger Minoru Niihara, der immer noch jene, zwar gewöhnungsbedürftige, aber unverkennbare, charismatische Stimme besitzt, mit der er auf Kult-Klassikern wie »Disillusion« bezaubert hat.

Ein ansprechendes Teil also in Summe, aber immer noch weit weg von den Scheiben der Frühzeit.

http://www.loudnessjp.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
LOUDNESS im Überblick:
LOUDNESS – Eve To Dawn (Rundling-Review von 2012 aus Online Empire 53)
LOUDNESS – Ghetto Machine (Rundling-Review von 1997 aus Y-Files)
LOUDNESS – Live In Tokyo (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 79)
LOUDNESS – On The Prowl (Re-Release-Review von 2004 aus Online Empire 20)
LOUDNESS – Racing (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
LOUDNESS – Sunburst (Rundling-Review von 2022 aus Online Empire 92)
LOUDNESS – Thunder In The East (Re-Release-Review von 2004 aus Online Empire 20)
LOUDNESS – Online Empire 24-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2005)
LOUDNESS – Online Empire 44-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2010)
LOUDNESS – Online Empire 64-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2015)
LOUDNESS – Online Empire 93-Interview (aus dem Jahr 2022)
LOUDNESS – News vom 08.12.2009
Playlist: LOUDNESS-Liveshow Balingen, "Bang Your Head!!!"-Festival 17.07.2015 in "Jahrescharts 2015" auf Platz 1 von Walter Scheurer
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here