UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 84 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLACK STONE CHERRY – »The Human Condition«-Review last update: 14.07.2024, 22:35:51  

last Index next

BLACK STONE CHERRY – The Human Condition

MASCOT RECORDS/ROUGH TRADE

Sechs Studioalben in 19 Jahren Bandexistenz zeugen von Kontinuität und dem Durchhaltevermögen der Burschen. Ebenso, daß sie seit ihren Anfängen unermüdlich von Gig zu Gig jetten und sich ihr Publikum im wahrsten Sinne des Wortes erarbeitet haben. Damit war zuletzt aus gegebenem Anlaß allerdings Schluß, weshalb sich die Herangehensweise ändern mußte.

Doch weder die Konzertpause noch die selbstgewählte Isolation im Hinterland von Kentucky haben sich negativ auf die Songs ausgewirkt. Schon gar nicht auf die Stimmung innerhalb der Band, die, statt in Selbstmitleid zu verfallen, lieber mit den Kumpels von MONSTER TRUCK eine lässig tönende Kooperation einging, um danach »The Human Condition« in bewährte Form zu bringen.

Im Vergleich zum Vorgängeralbum »Familiy Tree« wurde lediglich der Soul- und Gospel-Anteil wieder reduziert und durch die für die Band typische, fett-groovende Southern Rock-Melange substituiert. Diese fährt der Vierer erneut mit einem Mördersound und in unterschiedlichen Varianten auf und stellt zudem einmal mehr die Kompetenz, ganz locker Hits vom Stapel lassen zu können, unter Beweis. Davon hat die sympathische Formation nämlich erneut einige am Start. Und das sowohl in Form von heftig rockendem Material (›Ringin' In My Head‹, ›Push Down & Turn‹), als auch in radio-tauglicher Balladenvariante (›When Angels Learn To Fly‹, ›If My Heart Had Wings‹) und selbstredend auch in diversen Facetten dazwischen.

Eine weitere Tradition wird auf »The Human Condition« fortgesetzt: BLACK STONE CHERRY haben sich einmal mehr an eine Fremdkomposition herangewagt und diese mächtig umgesetzt: ›Don't Bring Me Down‹ von E.L.O. klang wohl noch nie dermaßen rotzig!

http://www.blackstonecherry.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
BLACK STONE CHERRY im Überblick:
BLACK STONE CHERRY – Black To Blues (Rundling-Review von 2017 aus Online Empire 73)
BLACK STONE CHERRY – Black To Blues 2 (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 81)
BLACK STONE CHERRY – Family Tree (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 78)
BLACK STONE CHERRY – Kentucky (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 67)
BLACK STONE CHERRY – Live From The Royal Albert Hall - Yall! (Rundling-Review von 2022 aus Online Empire 91)
BLACK STONE CHERRY – The Human Condition (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 84)
BLACK STONE CHERRY – Online Empire 76-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2018)
BLACK STONE CHERRY – Online Empire 85-Interview (aus dem Jahr 2020)
BLACK STONE CHERRY – Online Empire 92-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2022)
BLACK STONE CHERRY – News vom 03.06.2021
Soundcheck: BLACK STONE CHERRY-Album »Between The Devil And The Deep Blue Sea« im "Soundcheck Heavy 135" auf Platz 10
Soundcheck: BLACK STONE CHERRY-Album »Folklore And Superstition« im "Soundcheck Heavy 114" auf Platz 10
Playlist: BLACK STONE CHERRY-Liveshow Bildein, "PictureOn-Festival" 07.08.2015 in "Jahrescharts 2015" auf Platz 2 von Walter Scheurer
Playlist: BLACK STONE CHERRY-Liveshow Wien, Arena 22.09.2022 in "Jahrescharts 2022" auf Platz 3 von Walter Scheurer
Playlist: BLACK STONE CHERRY-Liveshow Wien, Arena 23.11.2018 in "Jahrescharts 2018" auf Platz 2 von Walter Scheurer
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here