UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 72 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → MOONSHINER – »Moonshiner«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

MOONSHINER

Moonshiner

(2-Song-CD-R: 100,- Bangladesische Taka)

Auch in Bangladesch wird mächtig gerockt und gehörig gegroovt! Zwar bekommt man davon hierzulande noch nicht wirklich viel mit, das aus der Metropole Sylhet stammende Duo MOONSHINER jedoch versucht vorzupreschen, um als erste Band auch international Fuß fassen zu können. Inwiefern vorliegendes 2-Track-Demo dafür hilfreich sein kann, muß allerdings erst abgewartet werden, zumal die knapp zehn Minuten Spielzeit leider einige "Baustellen" offenbaren.

Der Groove im eröffnenden ›Demon Sugar‹ stimmt zwar bereits, allerdings ist die Riff-Struktur im weiteren Verlauf leider zu offenkundig an PANTERAs ›Walk‹ angelehnt, ohne jedoch die Durchschlagskraft des Originals zu erreichen. Das wär' aber noch gar nicht mal so schlimm, würde nicht "Sänger" Ruzlan mit einer Mischung aus gepreßtem Gegrunze und nicht näher definierbaren Artikulationsgeräuschen für "Nebengeräusche" sorgen. Leider versucht er das auch im an sich eher lockeren, psychedelisch angehauchten Stoner Rock/Metal-Hybrid ›Never Enough‹, weshalb auch in diesem Fall der Hörgenuß leider erheblich getrübt wird.

Schade um diese Chance, aber vielleicht klappt's ja beim nächsten Versuch...

http://www.facebook.com/doomshiner

Gesang?


Walter Scheurer

 
MOONSHINER im Überblick:
MOONSHINER – Moonshiner (Do It Yourself-Review von 2017 aus Online Empire 72)
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here