UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 71 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → THE DAVID NEIL CLINE BAND – »Flying In A Cloud Of Controversy (Legacy Edition)«-Review last update: 02.07.2017, 09:33:50  

last Index next

THE DAVID NEIL CLINE BAND – Flying In A Cloud Of Controversy (Legacy Edition)

CITY OF LIGHTS RECORDS/MEMBRAN INTERNATIONAL GmbH

An sich bereits 2011 erschienen, wird nun eine sogenannte "Legacy"-Edition der letzten Studioscheibe des aus Detroit stammenden Gitarristen und Sängers aufgelegt. Diese ist auf 300 Einheiten streng limitiert und wird von CITY OF LIGHTS/ROCK IT UP RECORDS in Zusammenarbeit mit der Familie des 2015 freiwillig aus dem Leben geschiedenen Künstlers auf den Markt gebracht.

In Form eines überaus üppigen Geräts, das neben den 14 ursprünglichen Tracks auch noch fünf Bonussongs zu bieten hat. Und zwar das bisher unveröffentlichte ›Mental Baggage‹ und das ebenso auf keinem der drei Studioalben des auch als Produzenten tätigen Musikers zu findende ›Toothbrush‹ sowie die sogenannten "Legacy-Tracks" ›Take It Or Leave‹, ›Crazy Dream‹ und ›U‹, die das Package fein abrunden und zusammen mit den vom Original her bekannten Tracks einen wirklich guten Überblick über das späte Schaffen, des hierzulande leider niemals wirklich entsprechend honorierten Saitenflitzers bieten.

Vielleicht lag es ja genau daran, daß David zwar ein überaus begnadeter Gitarrist war, in erster Linie als Songwriter agierte und es in keiner Phase seiner Karriere (die an sich schon 1979 bei einer Formation namens PREDATOR begann) darauf anlegte, sich als "Solist" oder "Virtuose" zu etablieren.

Im Gegenteil, er hielt sich als "Künstler" immer eher vornehm im Hintergrund, verstand jedoch sein Handwerk in jeder Weise und wußte seine Fans in erster Linie mit seinen Songs, die allesamt irgendwo in der Schnittmenge aus gemäßigten, Gitarren-dominierten Hard Rock-Klängen in Machart der späten RAINBOW oder MSG sowie typischem US-Hard Rock der Kategorie Y&T oder härterer MR. BIG zu verorten sind, über all die langen Jahre zu erfreuen.

David, was auch immer Dich zu deiner Entscheidung getrieben hat, wir können nur hoffen, daß es für Dich die richtige war. Mit »Flying In A Cloud Of Controversy« erhältst Du posthum eine überaus würdige Ehrerbietung! Ruhe in Frieden!

http://www.davidneilcline.com/


Walter Scheurer

 
THE DAVID NEIL CLINE BAND im Überblick:
THE DAVID NEIL CLINE BAND – A Piece Of History - The Best Of (Rundling)
THE DAVID NEIL CLINE BAND – Flying In A Cloud Of Controversy (Legacy Edition) (Re-Release)
unter dem ehemaligen Bandnamen David Neil Cline:
David Neil Cline – News vom 18.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers David Neil Cline:
siehe auch: David Neil Cline begeht am 17. Juni 2015 Selbstmord
© 1989-2017 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Glen Edward Buxton, heute vor 20 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier