UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → AUTUMN CLAN – Â»Requiem To The Sun«-Review last update: 27.11.2019, 23:10:34  

last Index next

AUTUMN CLAN – Requiem To The Sun

W.A.B./SPV

Auf ihrer Demo-CD »2001 - Above Us Endless Space« hatten die Österreicher AUTUMN CLAN eine absolute Übernummer namens ›Pentagram‹ und einen weiteren Deprohit mit dem Titel ›6.66 A. M.‹. Unverständlicherweise sind beide nicht auf dem Debüt vertreten, sondern nur das mittelprächtige ›Abuse Me‹ hat diesen Sprung geschafft. Überhaupt pendelt die Gothic-Crossover-Truppe - wie man sich selbst bezeichnet - auf »Requiem To The Sun« zwischen sehr guten Stücken wie ›New Goticism‹, ›Hate Tunes‹, ›Garden Of Eden‹, ›Symphony Of Sadness‹ und solchen, die zu träge sind, um gefallen zu können. Wer sich für eine Mischung aus PARADISE LOST, HIM, TIAMAT und DEPECHE MODE interessiert, kann ja mal ein Ohr riskieren.

http://www.autumnclan.com/

annehmbar 7


Stefan Glas

 
AUTUMN CLAN im Ãœberblick:
AUTUMN CLAN – 2001 - Above Us Endless Space (Do It Yourself)
AUTUMN CLAN – Requiem To The Sun (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Bestandsaufnahme 2002: Metal in der Türkei.
Button: hier