UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PÕHJAST – »Matused«-Review last update: 07.03.2020, 07:33:00  

last Index next

PÕHJAST – Matused

STORMSPELL RECORDS (Import)

Der erste Eindruck, so sagt man, ist üblicherweise ein lange anhaltender, egal ob gut, oder eben nicht. Allerdings läßt man sich speziell von optischen Eindrücken durchaus auch in die Irre führen und geht mit völlig falschen Erwartungen an die Sache heran. PÖHJAST sind eine Paradebeispiel dafür. Ein unleserliches Bandlogo, hineingepfercht in einen winterliche Landschaft, in der sich ein grimmig dreinblickender Wolf geradezu aufdrängt, den Betrachter zu verschlingen. Nicht jedermanns Sache, zumal das Kopfkino auch entsprechende Sounds suggeriert.

Ein Glück, daß die aus Mitgliedern mehrerer Nationen (Finnland, Kanada und Estland) zusammengesetzte Formation musikalisch jedoch deutlich mehr zu bieten hat als den erwarteten Pagan/Black-Kauderwelsch. Zwar sind im von der Truppe selbst als "Nordic Metal" bezeichneten Stil durchaus auch Elemente davon zu vernehmen, diese stellen aber lediglich Beiwerk dar und werden zudem mit Fingerspitzengefühl dosiert.

Als Basis dient ansprechender, atmosphärisch elegant intonierter Doom der epischen Gangart, der ab und zu auch von Traditions-Metal-Zutaten aufpeppt und zumeist mit BATHORY-Pathos (›In The Shadow Of The Glass Cross‹) dargeboten wird. Passend dazu kredenzt die Multikulti-Truppe einen Großteil ihrer Nummern auch mit an besagte Szene-Ikone angelehnter Erhabenheit und schafft es zudem (wie beispielsweise in ›November‹) auf ähnlich mitreißende Art und Weise zu agieren wie man es von PRIMORDIAL gewohnt ist. Zum positiven Gesamteindruck trägt auch die Gesangsdarbietung von Eric Syre bei, die irgendwo in der "Grauzone" zwischen einem etwas tiefer und weniger dramatisch intonierenden Robert Lowe und einer gemäßigten und etwas klareren Performance von Alan Nemtheanga zu verorten ist.

Kurzum, ein wirklich überraschend feines Teil, das den optischen Ersteindruck in allen Belangen übertreffen kann.

http://www.facebook.com/pohjast

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
PÕHJAST im Überblick:
PÕHJAST – Matused (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Marko Atso:
HUMAN GROUND – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
METSATÖLL – Ulg (Rundling)
METSATÖLL – Äio (Rundling)
METSATÖLL – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
METSATÖLL – ONLINE EMPIRE 52-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Vesa "Kalmos" Wahlroos:
AJATTARA – ONLINE EMPIRE 40-"Living Underground"-Artikel
AJATTARA – News vom 19.06.2007
AJATTARA – News vom 22.05.2009
AJATTARA – News vom 11.04.2011
AJATTARA – News vom 11.04.2011
BLACK TEMPLE – News vom 19.08.2008
DECOMPOSTER – News vom 15.08.2011
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

RUSH-Drummer Neal Peart verstorben Mehr dazu in den News.
Button: News