UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HELLISH WAR – »Keep It Hellish«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

HELLISH WAR – Keep It Hellish

PURE STEEL RECORDS/H'ART

Zumindest im Underground weiß man über diese Band längst Bescheid, wobei die Brasilianer hierzulande zum ersten Mal wohl durch die im Jahr 2009 über ihr Label aufgelegte Compilation »Defender Of Metal/Heroes Of Tomorrow« wirklich ins Gespräch kamen und dadurch auch zahlreiche Fans gewinnen konnten. Der Plan der Plattenfirma war simpel wie effektiv, denn man kombinierte die beiden zuvor in Eigenregie aufgelegten Teile und hievte die Band auf ein professionelleres Level. Nicht zuletzt dieses brachte der Truppe auch die Chance, sich in Deutschland live zu präsentieren, wobei man einige Shows des 2009er Abstechers auch mitgeschnitten und unter dem Titel »Live In Germany« als CD aufgelegt hat.

Zwar ist es danach ein wenig stiller geworden um die Burschen, doch daß bei HELLISH WAR weder Motivationsmangel oder gar Faulheit regiert hat, macht die Formation mit ihrem brandneuen Dreher schnell klar. Bereits der eröffnende Titeltrack läßt obendrein erkennen, daß man keinen Millimeter vom eingeschlagenen Weg abgekommen ist. So liefert die Formation immer noch relativ hurtig dargebotenen und nicht minder schnell in die Gehörgängen gehenden, traditionellen Heavy Metal der in erster Linie von IRON MAIDEN und diversen anderen Wegbegleitern dieser Band aus Britannien beeinflußt klingt, sehr wohl aber auch auf Inspirationsquellen aus Deutschland hinweist. Diesbezüglich sind es wohl vorwiegend die früheren RUNNING WILD und HELLOWEEN, die zu erwähnen sind, wobei man in Bezug auf die hohe "Ohrwurmdichte" durchaus auch STORMWITCH erwähnen kann, auch wenn HELLISH WAR in Summe doch deutlich britischer rüberkommen und zudem durch das intensive Instrumental auch an ENFORCER und deren ›Diamonds‹ denken lassen.

Wer sich also zu traditionellen, aber dennoch durchweg heftig intonierten Klängen ohne viel Brimborium, dafür aber mit Schmackes und Melodie hingezogen fühlt, sollte von diesen Brasilianern bestens bedient werden!

http://www.hellishwar.com.br/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
HELLISH WAR im Überblick:
HELLISH WAR – Keep It Hellish (Rundling-Review von 2013)
HELLISH WAR – ONLINE EMPIRE 39-"Rising United"-Artikel
HELLISH WAR – News vom 15.12.2011
HELLISH WAR – News vom 02.08.2012
HELLISH WAR – News vom 31.10.2012
HELLISH WAR – News vom 12.12.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here