UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → REVENGINE – Â»The Absence«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next
REVENGINE-CD-Cover

REVENGINE

The Absence

(8-Song-CD: Preis unbekannt)

REVENGINE - die Rachemaschine. Unter diesem clever aus den Worten "revenge" und "engine" zusammengepuzzelten Namen präsentiert sich eine Band aus dem finnischen Städtchen Lapua, die auf eigene Faust ein komplettes Album aufgenommen und veröffentlicht hat. Stilistisch ist harter Power Metal angesagt, der sich in der Nähe von METALLICA zwischen dem schwarzen Album und »Load« einsortieren läßt. Handwerklich ist hier alles bestens bestellt, jedoch sind die Songs zumeist noch zu farblos ausgefallen, und es fehlt ihnen immer der entscheidende Ritterschlag wie beispielsweise eine ganz besonders prägnante Hookline, ein eingängiger Refrain oder ein durch und durch knackiges Riff.

Somit kann die erst 2007 gegründete Band also in Sachen Grundlagen schon alles vorlegen, was man sich wünscht. Für die Kür müssen sie beim nächsten Mal allerdings noch nachlegen.

http://www.revengineband.com/

band@revengineband.com

demnächst auf Hochtouren?


Stefan Glas

 
REVENGINE im Überblick:
REVENGINE – The Absence (Do It Yourself)
© 1989-2019 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken Kris June "K.S./Cantor Celebrant/Celebrant Contagion/Kringle/Krispy" Jacobsen, heute vor 8 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier