UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → Bobby Barth – »Two Hearts - One Beat«-Review last update: 04.08.2020, 23:59:17  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Bobby Barth-Re-Release-Review: »Two Hearts - One Beat«

Date:  1998 (estimated, created), 13.07.2011 (revisited), 26.08.2011 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Guter Tip, den meinereiner damals abgab, denn diese Scheibe ist bis heute nicht offiziell erschienen. Wer hier also sein Geld in eine nicht ganz legale Pressung investierte, braucht sich deswegen immer noch keine grauen Haare wachsen zu lassen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Bobby Barth – Two Hearts - One Beat

AXEPERTISE, INC. (Import)

Nach dem Ende von AXE durch den tragischen Unfall von Gitarrist Michael Osborne im Jahr 1984 sollte sich Bandleader Bobby Barth zunächst BLACKFOOT anschließen, wo er Ex-URIAH HEEP-Mann Ken Hensley ersetzte, doch bereits 1986 sollte er sich dann als Solokünstler probieren und »Two Hearts - One Beat« aufnehmen. Allerdings sollte die Scheibe doch erstaunlich poppig ausfallen; nicht daß AXE jemals die Schwermetaller vor dem Herrn gewesen wären, aber hier wird alles vor allem produktionstechnisch (siehe beispielsweise die nervigen Bläser beim Opener ›Dangerous Games‹) ganz bewußt auf Poppigkeit getrimmt. Eine weiteres Indiz ist die Tatsache, daß in Form der SUPREMES-Nummer ›Stop (In The Name Of Love)‹ ein Cover aufgenommen wurde, das wohl absichtlich in Richtung Hitsingle abzielen sollte. Doch das sind die einzigen Kritikpunkte, die man an Bobbys Soloausflug anbringen kann, denn das Songmaterial ist sehr stark ausgefallen.

Diese Wiederveröffentlichung wurde darüber hinaus mit einigen Livesongs von BLACKFOOT bestückt. Wer bei diesem Umstand hellhörig geworden ist, der hat durchaus ein feines Näschen bewiesen, denn um eine wirklich offizielle Veröffentlichung handelt es sich hierbei gewiß nicht, sondern ähnlich wie im Falle der zeitgleich erschienenen AXE-Re-Releases kann man hierbei allenfalls drüber diskutieren, ob es sich um eine semioffizielle Veröffentlichung oder einen reinrassigen Bootleg handelt. Doch in diesem Fall wollen wir vor einem Review nicht zurückschrecken, denn diese steinalten Schätzchen sind leider schon längst nicht mehr erhältlich und wurden zudem noch nie als CDs aufgelegt - und man darf wohl auch davon ausgehen, daß der große Major ATLANTIC auch nach dem Neustart von AXE keine Interesse daran hat, sich diesem Teil, das da irgendwo im Archiv vermodert, nochmal zu widmen, so daß diese Grau- bis Schwarzpressung wohl die einzige Chance bleiben wird, Bobby Barths Soloalbum heutzutage noch kennenzulernen.


Stefan Glas

 
Bobby Barth im Überblick:
Bobby Barth – Two Hearts - One Beat (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Bobby Barth:
AXE (US) – Final Offering (Rundling)
AXE (US) – News vom 19.05.1999
AXE (US) – News vom 26.10.2012
BABYFACE – News vom 28.12.2007
BLACKFOOT – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
BLACKFOOT – News vom 21.07.2007
BLACKFOOT – News vom 22.09.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Bruce Nazarian:
THE AUTOMATIX – News vom 06.11.2007
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier